Zutaten fürPortionen

0 BLAUBEER-RÜHRTEIG
250 gButter
190 gZucker
3 gSalz
1 Vanilleschote
½ Zitrone, Abrieb
½ Orange, Abrieb
5 Eier
70 gMandelgrieß
180 gMehl, Typ 405
15 gBackpulver
150 gHeidelbeeren/Blaubeeren, frisch
0 BLAUBEER-KOMPOTT
250 gBlaubeermark
50 gZucker
½ Vanilleschote
¼ Zitrone, Abrieb
2 gSalz
50 gRotwein
20 gSpeisestärke
375 gBlaubeeren, frisch
50 gWodka
0 FRISCHKÄSE-FROSTING
630 gButter
200 gPuderzucker
40 gZitronensaft
¼ Zitrone, Abrieb
¼ Vanilleschote
1 PriseSalz
30 gWodka
400 gFrischkäse
0 DEKORATION
2 Lebensmittelfarbe (dunkelblau, türkisblau)
1 Zuckersterne, silber
1 Zuckerperlen (klein und groß), blau
300 gFondant, blau
300 gFondant, weiß
1 Puderfarbe, gold
1 Sprühfarbe, gold
1 Lebensmittelkleber oder Glukose
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Ross Antonys Blaubeer Einhorn-Cupcake: Rezept und Anleitung

Backzeit: ca. 45-50 Minuten

Temperatur: 165 °C Ober-/ Unterhitze

Backform: 1x Riesen-Cupcake-Form, 1x Backring, Ø22cm

Schritt 1: Blaubeer-Rührteig

Den Backofen vorheizen und die Cupcake-Form vorbereiten. Butter, Zucker mit Vanillemark, Zitronen- und Orangenabrieb und Salz schaumig schlagen. Die Eier in einer kleinen Schüssel separat mit dem Handschneebesen kurz verrühren. Die Hälfte der Eier zu der Butter-Zucker-Masse geben und alles gemeinsam aufschlagen. Einen Esslöffel des Mehls zu den frischen Blaubeeren geben und mischen. Das restliche Mehl mit dem Backpulver und dem Mandelgrieß mischen und die Hälfte unter die schaumige Ei-Zucker-Butter-Masse heben. Die restlichen Eier dazugeben und alles glattrühren. Den Teig in die Form geben. Die Blaubeeren dabei nach und nach einstreuen und alles für 45-50 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Den fertigen Teig bis zur Weiterverarbeitung in der Form auskühlen lassen.

Schritt 2: Blaubeer-Kompott

Das Blaubeermark mit den Gewürzen und dem Zucker kurz aufkochen. Den Rotwein und die Speisestärke mit dem Schneebesen glattrühren, zur heißen Blaubeer-Zucker-Mischung geben und unter ständigem Rühren einmal gut aufkochen. Die Blaubeer-Zucker-Masse vom Herd nehmen und die frischen Blaubeeren unterheben. Das fertige Kompott abgedeckt abkühlen lassen. Zum Schluss den Wodka unterrühren und bis zur Weiterverarbeitung beiseitestelle.

Schritt 3: Frischkäse-Frosting

Butter, Puderzucker, Zitronenabrieb, Vanillemark , Salz und Zitronensaft aufschlagen. Den Frischkäse und den Wodka zugeben und das fertige Frosting glattrühren.

Schritt 4: Fertigstellung

Den abgekühlten Teig aus der Cupcake-Form lösen und die Oberflächen ggf. begradigen. Das Unterteil des Cupcakes mittig aushöhlen. Den oberen Teil des Cupcakes ebenfalls in runder Form leicht aushöhlen. Die Kuhle des Oberteils mit Frischkäse-Frosting befüllen und glattstreichen, den unteren Teil des Cupcakes komplett mit Blaubeer-Kompott füllen. Die Oberfläche des Unterteils mit Frischkäse-Frosting einstreichen und das Oberteil aufsetzen. Den kompletten Cupcake ebenfalls dünn mit Frosting einstreichen und kaltstellen.

Schritt 5: Dekoration

Den Cupcake auf der Oberseite mit weißem und die Unterseite mit blauem Fondant eindecken. Aus dem restlichen weißen Fondant die Ohren formen, auf Zahnstocher aufspießen und das Einhorn direkt um einen Holzspieß formen. Das Augenpaar ebenfalls aus weißem Fondant modellieren und leicht antrocknen lassen. Nun das Einhorn und das Innere der Ohren gold einfärben. Das restliche Frischkäse-Frosting in 3 gleiche Teile aufteilen und färben: Ein Teil wird türkis, ein Teil wird blau, ein Teil bleibt weiß. Abschließend das 3-farbige Frischkäse-Frosting als „Mähne“ aufspritzen und die Deko-Elemente an der Torte anbringen.

Das Video zum Einhorn-Cupcake gibt es hier: