Zutaten fürPortionen

0 VANILLE-SANDMASSE
375 gButter
375 gZucker
6 Eier
375 gMehl (Typ 550)
1 TLBackpulver
1 Schote Pompona-Vanille
½ Zitrone (Abrieb)
1 TLGewürzmischung (Mysterium Libarius)
½ TLSalz
5 ELSemmelbrösel (für die Form)
0 BASIS-BUTTERCREME
750 gButter
6 Eier
250 gZucker
0 HOLUNDERBLÜTEN-BUTTERCREME
½ Basis-Buttercreme
150 mlHolunderblütensirup
0 PISTAZIEN-BUTTERCREME
½ Basis-Buttercreme
100 gPistazienpaste (100% Pistazien)
1 Tropfen Lebensmittelfarbe (grün und gelb)
0 ERDBEER-FRUCHTFÜLLUNG
200 gErdbeerkonfitüre
150 gfrische Erdbeeren
1 Handvoll bunte Zuckerperlen
0 CANDY-MISCHUNG
2 Händevoll diverse bunte Zuckerperlen und Streusel
0 EIWEISS-BLÜTEN
50 gEiweiß (ca. 1,5 Eier)
300 gPuderzucker (gesiebt)
1 Spritzer Zitronensäure
1 Tropfen Lebensmittelfarbe (diverse Farben)
0 SCHOKO-PLATTE
150 gBitterschokolade
0 DEKORATION
1 kgweißer Fondant
100 grosa Fondant
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 70 Minuten
Insgesamt: 115 Minuten

Rebecca Mirs Blumen-Cupcake: Rezept und Anleitung

Backzeit: ca. 70 Minuten

Temperatur: 160°C Umluft

Backform: Riesen-Cupcake-Form 

Schritt 1: Vanille-Sandmasse

Den Backofen vorheizen und die Riesen-Cupcake-Form fetten und mit fein gesiebten Semmelbröseln ausstreuen. Butter, Zucker, Zitronenabrieb und das Vanillemark leicht schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Salz und der Gewürzmischung mischen und sieben, die Eier aufschlagen und verquirlen. Abwechselnd portionsweise die Eier und den Mehl-Mix unter die Butter-Zucker-Masse geben und zu einem glatten Teig kneten. Die Masse gleichmäßig auf die Form verteilen und auf der mittleren Schiene ca. 70 Minuten backen. Den fertigen Teig für die Weiterverarbeitung auskühlen lassen.

Schritt 2: Französische Basis-Buttercreme

Die Butter in der Küchenmaschine auf das maximale Volumen weiß aufschlagen. Die Eier mit dem Zucker über einem Wasserbad auf 85°C erwärmen und zur Rose abziehen. Die Ei-Zucker-Masse auf maximaler Geschwindigkeit der Küchenmaschine handwarm abkühlen lassen und dann vorsichtig unter die aufgeschlagene Butter heben. Zur Weiterverarbeitung in zwei gleiche Portionen aufteilen.

Schritt 3: Holunderblüten-Buttercreme

Eine Hälfte der Basis-Buttercreme mit dem Holunderblütensirup abschmecken und beiseitestellen.

Schritt 4: Pistazien-Buttercreme:

Den anderen Teil mit Pistazienpaste abschmecken, in den gewünschten Grün-Ton einfärben, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und für die spätere Verarbeitung beiseitestellen.

Schritt 5: Erdbeer-Fruchtfüllung

Die Erdbeeren waschen, vom Grün befreien und klein schneiden und mit den bunten Perlen unter die Marmelade rühren.

Schritt 6: Eiweiß-Blüten

Das Eiweiß von Hand mit dem Puderzucker glattrühren und anschließend in der Küchenmaschine bis zur maximalen Stabilität aufschlagen. Nach Belieben können nun kleine Teile der Eiweißspritzglasur mit verschiedenen Lebensmittelfarben eingefärbt werden. Die fertige Glasur dann sofort in Spritzbeutel mit verschiedenen Tüllen umfüllen. Jetzt auf Tortennägel Blüten dressieren und bis zur Weiterverarbeitung durchtrocknen zu lassen.

Schritt 7: Schoko-Platte

Schokolade schmelzen und eine zur Größe passende runde Platte gießen und aushärten lassen.

Schritt 8: Fertigstellung

Die beiden Böden aus der Form lösen und die Oberseiten ggf. begradigen. Aus Ober- und Unterteil mittig ein etwa 5cm tiefes Loch aushöhlen. Die Unterseite mit der Erdbeer-Fruchtfüllung befüllen und die Deckseite mit Holunderblüten-Buttercreme komplett abstreichen. Ein Backpapier auflegen und auf dem Kopf stürzen. Die Außenseite nun dünn mit Holunderblüten-Buttercreme einstreichen, mit weißem Fondant eindecken und vorsichtig zurückdrehen. Die Aushöhlung im Oberteil dünn mit weißer Holunderblüten-Buttercreme auskleiden, kurz kaltstellen und dann komplett mit der Candy-Mischung befüllen, mit Holunder-Buttercreme verschließen und glattstreichen und die Schoko-Platte auflegen. Das Oberteil auf das Unterteil setzen und alles kurz kaltstellen.

Schritt 9: Dekoration

Das Oberteil der Torte dicht an dicht mit Pistazien-Buttercreme-Tupfen bedecken und mit den bunten Eiweiß-Blumen ausdekorieren. Den aus rosa Fondant hergestellten Briefumschlag an die fertige Torte lehnen.

Das Video zu Rebeccas Riesen-Cupcake gibt es hier: