Zutaten fürPortionen

0 PISTAZIEN-SANDMASSE
750 gButter
750 gZucker
12 Eier
650 gMehl (Typ 550)
100 gPistazien-Mehl
1 Tahiti-Vanilleschote
2 TLBackpulver
1 TLSalz
0 CHAMPAGNER-TRÄNKE
500 mlRosé-Champagner
100 gPuderzucker
½ Zitrone (Saft)
0 TAHITI-VANILLE-BUTTERCREME
750 gButter
2 Tahiti-Vanilleschote
6 Eier
250 gHaselnussnougat
0 FRUCHTFÜLLUNG
500 gfrische Walderdbeeren
1 Erdbeer-Knisterzucker (nach Belieben)
0 HASELNUSSNOUGAT-CRUNCH
200 gPaillette Feuillantine
600 gHaselnussnougat
0 DEKORATION
3 kgweißer Fondant
1 essbare Spitze (gold)
1 ELGoldpulver
1 ELBlaumetallic-Pulver
1 ELAlkohol
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 75 Minuten
Insgesamt: 135 Minuten

Rebecca Mirs Metallic-Torte mit Champagner und Pistazien: Rezept und Anleitung

Backzeit: ca. 75 Minuten

Temperatur: 165°C Umluft

Backform: 1x Backring Ø18cm, 2x Backring Ø14cm, 1x Halbkugelform Ø14cm

Schritt 1: Pistazien-Sandmasse

Den Backofen vorheizen und alle Backringe mit Backpapier vorbereiten. Die Halbkugel fetten. Butter, Zucker und Tahiti-Vanillemark leicht schaumig rühren. Mehl, Pistazienmehl, Backpulver und Salz auf ein Backpapier sieben. Die Eier aufschlagen und mixen. Abwechselnd portionsweise Eier und die trockenen Zutaten unter Schlagen zur Butter-Zucker-Masse geben. Die fertige Teigmasse gleichmäßig in die Formen füllen und für ca. 75 Minuten backen. Zwischendurch einmal die Reihenfolge der Bleche tauschen. Die fertigen Böden auskühlen lassen.

Schritt 2: Rosé-Champagner-Tränke

Die Butter in der Küchenmaschine auf das maximale Volumen weiß aufschlagen. Eier mit dem Zucker und dem Mark der Tahiti-Vanilleschote über einem Wasserbad auf 85°C erwärmen und zur Rose abziehen. Die Ei-Zucker-Masse auf maximaler Geschwindigkeit auf Raumtemperatur abkühlen lassen und vorsichtig unter die aufgeschlagene Butter heben. Die fertige Tahiti-Vanille-Buttercreme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und zur Seite legen.

Schritt 3: Tahiti-Vanille-Buttercreme

Die Erdbeeren und die gemischten Beeren kurz waschen, trocknen und das Grün abzupfen. Bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 4: Haselnussnougat-Crunch

Das Haselnussnougat über einem Wasserbad schmelzen und anschließend die Paillette Feuillantine unter den flüssigen Nougat ziehen und beiseitestellen.

Schritt 5: Die essbare Spitze

Den Ofen auf 50 °C Umluft aufheizen. Die fertige Spitzendekor-Masse in die gewünschte Silikon-Mould einmassieren, damit sich die Masse in alle Ecken verteilt und für etwa 60 Minuten im Ofen trocknen.

Schritt 6: Fertigstellung

Die gekühlten Böden aus des Formen lösen und ggf. die Oberseiten begradigen. Die runden Tortenböden jeweils einmal waagerecht durchschneiden, dass zusammen mit der Halbkugel insgesamt sieben Böden entstehen. Den ersten 18er Boden in einen passenden Tortenring einlegen und mit der Rosé-Champagner-Tränke befeuchten. Die französische Tahiti-Vanille-Buttercreme aufstreichen, Walderdbeeren auflegen und Erdbeer-Knisterzucker aufstreuen. Den zweiten Boden auflegen, leicht andrücken, tränken und dünn mit Tahiti-Vanille-Buttercreme abstreichen.

So weiterschichten, dabei darauf achten, dass bei jeder zweiten Schichtung nach der Tränke zusätzlich Haselnussnougat-Crunch aufgestreut wird. Die 14er Böden werden genauso geschichtet. Die jeweils letzten Böden nur tränken und dünn mit Tahiti-Vanille-Buttercreme bestreichen. Die geschichteten Torten kaltstellen. Die Halbkugel mit etwas Buttercreme auf die durchgekühlte 14er Torte setzen. Beide Torten komplett dünn mit Tahiti-Vanille-Buttercreme einstreichen und kurz kühlen.

Schritt 7: Dekoration

Beide Torten gleichmäßig mit weißem Fondant eindecken und mit metallic-blauer Puderfarbe schminken. Das Unterteil mit der essbaren Spitze ausdekorieren. Aus dem restlichen Fondant Ornamente für den Käfig und den Vogel erstellen, diese  golden abpudern und auf dem oberen Teil der Torte mit Hilfe von etwas Alkohol anbringen. Die obere Torte vorsichtig auf die untere Torte setzen und mit der goldenen Käfig-Deko ausdekorieren.  Abschließend einen Vogel aus Fondant golden abpudern und oben aufsetzen.

Das Video zur Metallic-Torte mit Rosé Champagner gibt es hier: