Zutaten fürPortionen

0 BUTTERMILCH-ÖLTEIG
450 gRapsöl
450 gZucker
150 gButtermilch
415 gEier (ca. 8 Stk)
225 gMandelgrieß
450 gMehl
6 gNatron
1 PriseSalz
150 gHaferflocken Großblatt
1 etwas Vanille-Paste
1 große Dose Pfirsiche
1 Lebensmittelgelfarbe, blau, gelb, rot
0 ITALIENISCHE ZITRONEN-BUTTERCREME
400 gZucker
240 gEiweiß
750 gButter, kalt
200 -300 mlfrischer Zitronensaft
100 -200 mlPfirsichlikör
0 PFIRSICH-KOMPOTT
12 reife Pfirsiche, weißfleischig
1 Etwas Zucker
1 Etwas Zitronensaft
½ Vanilleschote
30 gVanille-Puddingpulver
200 mlPfirsichsaft
1 Msp.Vitamin C-Pulver
0 HAFER-SCHOKO-CRUNCH
200 -300 gHaferflakes
140 gweiße Schokolade
0 DEKORATION
1 ½ kgFondant ivory/grau vergilbt
1 kgFondant grau
1 Lebensmittelfarbstift, schwarz
1 Alkohol zum Kleben
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Raphaël Vogts Tastatur-Motivtorte: Rezept und Anleitung

Backzeit: ca. 20 - 30 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 2 Bleche

Schritt 1: Buttermilch-Ölteig

Den Ofen vorheizen und die Bleche mit Backpapier und Alufolie vorbereiten. Jedes Blech soll 2 abgetrennte Abteile à 40 x 20cm und 40 x 10cm haben. Die Dosenpfirsiche abtropfen, in 5 mm schmale Spalten schneiden, in eine Schüssel geben und mit etwas Vanille-Paste anwirken. Rapsöl, Zucker, Buttermilch und Eier kurz von Hand miteinander verrühren, die trockenen Zutaten dazugeben und alles mit dem Schneebesen zu einem Teig mischen. Den Teig in 3 gleiche Portionen aufteilen und jeweils in blau, gelb und rot einfärben. Jetzt die gefärbten Teige ganz nach Gusto auf die abgeteilten Felder der beiden Bleche verteilen. Nur auf eine der Teigflächen die Haferflocken und die Vanille-Pfirsich-Spalten verteilen und kurz mit den Händen untermischen. Die Bleche für 20-30 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Bleche durchtauschen. Nach etwa 20 Minuten die Böden aus dem Ofen nehmen, der Böden

mit Pfirsichen und Haferflocken braucht ca. 10 Minuten länger. Alle fertigen Böden bis zur Weiterverarbeitung auskühlen lassen.

Schritt 2: Zitronen-Buttercreme

Den Zucker geradeso mit Wasser bedecken und in einem Topf auf 119°C hochkochen. Vorsicht: bei 118°C bereits vom Herd nehmen (kocht noch nach). Das Eiweiß in der Küchenmaschine anschlagen, aber nicht steif. Wenn der Zucker fertig ist: Die Maschine auf halbe Kraft stellen, den Zucker in einem dünnen Strahl einfließen lassen. Die Masse so lange schlagen, bis sie auf Handwärme abgekühlt ist. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und dann stückchenweise dazugeben und so lange schlagen, bis sich eine homogene Masse ergibt. Mit Zitronensaft und den Pfirsichlikör abschmecken.

Schritt 3: Pfirsich-Kompott

Die weißen Pfirsiche für 2 Minuten kurz köcheln, dann in einer Schüssel mit kaltem Wasser abschrecken. Anschließend die Haut abziehen, entkernen und in 5 mm dünne Streifen schneiden. Den Pfirsichsaft mit Zucker und Vanillemark in einen Topf geben und aufkochen. Das Puddingpulver mit wenig kaltem Wasser in einer Schüssel anrühren und nach und nach zum Pfirsichsaft geben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dann einmal aufkochen, damit die Stärke verkocht. Den Topf dann vom Herd nehmen und den Pudding über die Pfirsiche gießen. Mit Zitronensaft und Vitamin C-Pulver abschmecken und dann in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4: Hafer-Schoko-Crunch

70g der weißen Schokolade über einem Wasserbad verflüssigen. Schüssel vom Wasserbad nehmen, die restlichen 70g Schokolade dazugeben und verrühren. Dann die Haferflakes dazugeben und unterrühren. Mit zwei Esslöffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech kleine Häufchen setzen.

Schritt 5: Fertigstellung

Zuerst den Boden mit Haferflocken/Pfirsichen bereitlegen. Ein wenig Buttercreme ca. 5mm-1cm dick aufstreichen. Die Buttercreme dann in einen Spritzbeutel füllen und am Rand entlang einen Rahmen aufspritzen. Das Pfirsichkompott in der Mitte schichten und den Crunch darauf verteilen. Evtl. noch einmal einen Rahmen aufspritzen, falls die Füllung zu hoch ist.  Den zweiten Boden auflegen. Jetzt alle Ränder glatt verstreichen und die Torte kurz in das Gefrierfach geben. Die gekühlte Torte aus dem Froster holen. Mit einem Messer die Tastatur-Einkerbungen schnitzen. Dann die komplette Torte mit Buttercreme einstreichen und ins Gefrierfach geben.

Schritt 6: Dekoration

Den grau- „vergilbten“ Fondant ausrollen und die gekühlte Torte damit eindecken. Die Details der Tastatur (Rillen, Öffnungen etc.) ausarbeiten und das Farb-Logo anfertigen. Die gekühlte Torte auf die Präsentationsplatte setzen, die Tasten der Tastatur einsetzen und beschriften.

Das Video zur Tastatur-Motivtorte gibt es hier: