Zutaten fürPortionen

0 VANILLE-BISKUIT
10 Eier
400 gZucker
4 gSalz
½ Zitrone, Abrieb
2 Vanilleschoten
240 gWeizenstärke
260 gMehl, Typ 405
9 gBackpulver
160 gButter
150 gZartbitterkuvertüre
0 AMARETTO-ORANGEN-TRÄNKE
50 mlWasser
50 mlOrangensaft
80 gZucker
100 gAmaretto
1 Orange, Abrieb
0 KARAMELL-BUTTERCREME
600 gMilch
600 gZucker
3 gSalz
1 Vanilleschote
1 Ei
1850 gButter
100 gAmaretto
0 BIRNENKOMPOTT
300 gBirnenmark
50 gZucker
½ Vanilleschote
½ Zitrone, Abrieb
2 gSalz
50 mlBirnenschnaps
30 gMaisstärke
500 ggewürfelte Birnen (Santa Maria od. Abate)
0 SALZIGER MANDEL-Crunch
100 gMandeln, gehobelt
100 gZucker
5 gKakaobutter
1 Etwas Fleur de Sel
0 DEKORATION
1200 gFondant, weiß
600 gModelliermarzipan, natur
350 gFondant, braun (Baum)
200 gFondant, ivory (Gesicht)
350 gFondant, hellblau (Uhren)
250 gFondant, grau (Rüssel)
150 gFondant, schwarz (Uhr-Umrandung, Bart, Augenbrauen)
4 Lebensmittelfarbe blau, rot, orange, eigelb (mit Alkohol verdünnt)
1 Lebensmittelfarbstift, schwarz
1 Zuckerperlen, schwarz
1 Lebensmittelkleber
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Ross Antonys Salvador Dali-Motivtorte: Rezept und Anleitung

Backzeit: ca. 30 Minuten

Temperatur: 170 °C Umluft

Backform: 2x Backring Ø18cm, 2x Backring Ø22cm

Schritt 1: Vanille-Biskuit

Den Backofen vorheizen und die Backringe mit Backpapier einschlagen. Zucker, Eier, Salz, Vanillemark und Zitronenabrieb in einem Topf leicht erwärmen und danach in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Die Stärke dazugeben und die Ei-Zucker-Stärke-Masse ca. 10 Minuten lang komplett schaumig schlagen, bis sie Stand hat. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Zucker-Ei-Masse heben. Die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze auflösen, nicht zum Kochen bringen, und vorsichtig unter die Teigmasse heben. Den fertigen Teig gleichmäßig auf die vier Backringe aufteilen, glattstreichen und für etwa 30 Minuten backen. Die kleinen Backringe auf einem gemeinsamen Blech nach oben, die großen Backringe auf einem gemeinsamen Blech im Backofen nach unten stellen. Die Böden während des Backvorgangs tauschen und drehen. Anschließend auskühlen lassen.

Schritt 2: Amaretto-Orangen-Tränke

Wasser, Orangensaft, Orangenabrieb und Zucker in einem Topf einmal aufkochen. Den Amaretto dazugeben und bis zur Weiterverarbeitung abkühlen lassen.

Schritt 3: Karamell-Buttercreme

ablöschen. Salz, Vanillemark und das Ei mixen. Die heiße Karamell-Milch zum Ei-Vanille-Mix geben und nochmals gut zu einer homogenen Masse mixen. Diese Mischung in einem Topf unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen und in eine Schüssel umfüllen. Kurz glattrühren und bis zur Weiterverarbeitung abkühlen lassen. Die Butter kurz aufschlagen und dann die gekühlte Karamell-Milch-Mischung mit dem Amaretto zugeben und weiter schaumig aufschlagen. Darauf achten, dass die Buttercreme durch die Reibungswärme nicht überschlägt oder gar flüssig wird. Die fertige Karamell-Buttercreme bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 4: Birnenkompott

Die Birnen schälen und in feine Würfel schneiden. 250 g Birnenmark, Vanillemark, Zitronenabrieb, Salz und Zucker in einem Topf kurz aufkochen. Das restliche Birnenmark mit Birnenschnaps und Stärke glattrühren und zu dem heißen Birnenmark-Zucker-Gemisch geben. Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen erneut einmal aufkochen. Das Birnen-Zucker-Stärke-Gemisch in eine Schüssel umfüllen, die gewürfelten Birnen unterheben und alles abkühlen lassen.

Schritt 5: Mandel-Crunch

Zucker in einem Topf karamellisieren. Die Kakaobutter zugeben und die gehobelten Mandeln direkt einrühren. Die Mandel-Karamell-Masse sofort auf einer Silikonmatte verteilen. Eine weitere Silikonmatte auflegen und den Mandelkrokant mit einem Rollholz dünn ausrollen und abkühlen lassen. Anschließend mit einem Messer in mittelgroße Stücke schneiden.

Schritt 6: Fertigstellung

Den ausgekühlten Vanille-Biskuit aus den Formen lösen und jeden Boden einmal waagerecht durchschneiden. Jeder Boden sollte etwa 2cm dick sein. Benötigt werden insgesamt 4 Böden mit Ø18cm und 4 Böden mit Ø22cm. Die dunkle Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und damit jeweils einen kleinen und einen großen der untersten Böden auf der „Backhautseite“ dünn bestreichen. Die beiden Böden auf der Schokoladenseite mit einem Backpapier bedecken, auf der Backpapier-Seite abstellen und jeweils einen passenden Tortenring darumlegen. Beide Torten parallel schichten: Den bereits eingelegten Boden mit Amaretto-Tränke beträufeln und mit Karamell-Buttercreme bestreichen. Nun mit einem Esslöffel einen Ring in die Buttercremeschicht eindrücken und diesen mit Birnenkompott auffüllen. Alles gleichmäßig mit Mandel-Crunch und ein wenig Fleur de Sel bestreuen. In dieser Reihenfolge weiterstapeln, mit den letzten Böden als Deckel abschließen und beide Torten gut durchkühlen.

Schritt 7: Dekoration

Die ausgekühlten Torten aus dem Tortenring lösen, dünn mit Karamell-Buttercreme einstreichen und wieder im Kühlschrank kaltstellen. Beide Torten mit weißem Fondant dünn eindecken und mit den Lebensmittelfarben in den verschiedenen passenden Farben bemalen. Die Torten kaltstellen. Aus dem farblich passenden Fondant und dem Marzipan die jeweiligen Deko-Elemente herstellen und ggf. durchtrocknen lassen. Die Torten aufeinanderstapeln, mit der Dekoration versehen und mit Zuckerperlen ausdekorieren.

Ist die Salvador Dali-Motivtorte von Ross Antony auch geschmacklich ein Highlight? Das sagen die Profis: