Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN HASELNUSS-RÜHRTEIG MIT KIRSCHEN
300 gButter
250 gZucker
9 Eier
140 gMehl
500 gHaselnüsse, gemahlen & geröstet
15 gBackpulver
2 GläserSauerkirschen
200 gHaselnüsse, gehobelt
0 FÜR DIE KIRSCHKONFITÜREN-FRUCHTSCHICHT
100 gKirschkonfitüre
0 FÜR DIE MARZIPAN-BUTTERCREME
400 gButter
4 Eier
250 gMarzipanrohmasse
70 gAmaretto
0 FÜR DEN HASELNUSS-CRUNCH
200 gHaselnuss-Krokant
0 FÜR DIE AMERIKANISCHE BUTTERCREME (EINSTRICH)
400 gButter
400 gPuderzucker
1 Lebensmittelgelfarbe, caramel, schwarz
0 FÜR DIE DEKORATION
1 Etwas weiße Schokolade zum Ankleben
150 gFondant, weiß (Flagge, Astronaut)
20 gFondant, blau (Flagge)
20 gFondant, rot (Flagge)
45 gFondant, schwarz (Astronaut, Alien, Rakete)
300 gFondant, knallgrün (Alien)
100 gFondant, hellblau-grau (Rakete)
10 gFondant, gelb (Rakete)
40 gIsomalt, silber (Rakete)
1 Goldspray
1 Silber Dekor-Zucker
Vorbereitungszeit: 280 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 300 Minuten

Ulla Kock am Brinks Weltraum-Motivtorte: Rezept und Anleitung

Backzeit: etwa 20 Minuten

Temperatur: 190°C Ober-/ Unterhitze

Backform: 2 Backbleche mit hohem Rand, Tortenringe Ø 22cm, 20cm, 18cm, 16cm, 14cm (zum Ausstechen)

Schritt 1: Haselnuss-Kirsch-Rührteig

Den Backofen vorheizen und die Backbleche mit Backpapier vorbereiten.

In der Küchenmaschine die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann die Eier nach und nach unterrühren.

In einer Schüssel Mehl, Haselnussgrieß und Backpulver vermengen. Dann alles auf einmal zum Butter-Zucker-Mix in die Küchenmaschine geben und unterrühren.

Den fertigen Teig gleichmäßig auf beide Backbleche verteilen.

Die Kirschen in einem Sieb abtropfen und dann auf den beiden Blechen auf dem Teig verteilen (sie sinken beim Backen von allein ein). Etwa 100 g gehobelte Haselnüsse auf jedes Blech streuen und beide Bleche im Ofen zunächst etwa 10 Minuten backen. Nach dieser Zeit einmal die Bleche tauschen. Nach weiteren 10 bis 15 Minuten sind die Böden fertig. 5 Minuten auskühlen lassen und dann in den Gefrierschrank geben.

Schritt 2: Marzipan-Buttercreme

Die weiche Butter und die Eier in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Das Marzipan in kleine Stücke schneiden und in eine große Schüssel geben. 50g warmes Wasser und 70g Amaretto zusammen abwiegen und nach und nach mit den Händen in die Marzipan-Masse kneten. Am Ende soll die Konsistenz cremig sein und keine Stückchen mehr haben.

Wenn die Butter-Ei-Mischung schaumig ist, den Marzipan-Mix gut unterrühren. Bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen, ggf. kurz kühlen.

Schritt 3: Kirschkonfitüre-Fruchtschicht

Die Konfitüre einmal kurz glattrühren und für die Schichtung bereitstellen.

Schritt 4: Schichtung

Die gekühlten Haselnuss-Kirsch-Böden auf den Tisch stürzen und das Backpapier abziehen.

Dann alle fünf Tortenringe so auf den Böden platzieren, dass sie alle Platz finden.

Den ersten, größten Boden mit der Kirschkonfitüre einstreichen und dann mit Marzipan-Buttercreme bestreichen und den Haselnuss-Krokant einstreuen. Den zweitgrößten Boden auflegen und in dieser Reihenfolge bis zum Ende weiterstapeln. Mit dem letzten Boden abschließen.

Schritt 5: amerikanische Buttercreme (Einstrich)

Die weiche Butter und den Puderzucker in der Küchenmaschine hell und schaumig aufschlagen.

Etwa ¾ der Buttercreme mit etwas hellbrauner und schwarzer Lebensmittelfarbe „mondfarben“ einfärben. Den Rest der Creme für die Krater nur mit schwarzer Lebensmittelfarbe zu einem dunkleren grau einfärben.

Schritt 6: Fertigstellung

Die Torte aus der Kühlung nehmen und mit der hellgrauen Einstrich-Buttercreme komplett einstreichen.

Die ganze Torte mit Goldspray einsprühen und dann mit einem Teelöffel und einem Esslöffel verschieden große „Krater“ aus der Torte herausheben. Dabei aber die Oberseite für die Figuren glatt lassen. Die ausgehöhlten Krater mit der Rückseite eines Teelöffels mit dunkler amerikanischer Buttercreme ausstreichen.

Schritt 7: Dekoration

Um die Torte herum silbernen Dekor-Zucker verteilen.

Aus Isomalt und buntem Fondant Alien, Flagge, Astronaut und Rakete herstellen. Den Alien-Kopf und dessen Hinterteil in den Kratern platzieren. Den Astronaut mit einem Holzspieß in die Torte hineinstecken. Die Flagge in die Torte spießen, sodass sie an der Hand des Astronauten anliegt. Abschließend noch die Dekor-Rakete platzieren.

Das Video zur Weltraum-Motivtorte von Ulla Kock am Brink gibt es hier: