Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN MÜRBTEIG
160 gPuderzucker
250 gButter, zimmerwarm
1 /2Vanilleschote
2 gSalz
1 Ei
1 Eigelb
410 gMehl
0 FÜR DEN BISKUITBODEN
3 Eier
0 Zitronenabrieb
1 /2Vanilleschote
75 gZucker
75 gMehl
1 PriseSalz
0 FÜR DIE APFEL-MARZIPAN-FÜLLUNG
150 gMarzipanrohmasse
50 mlWasser, warm
30 gLimettensaft
8 gStärke
1 /2 TLZimt
0 FÜR DIE FLORENTINER-PLÄTZCHEN
60 gSahne
60 gZucker
30 gHonig
30 gButter
120 gMandeln, gehobelt
0 FÜR DIE GLASUR
100 gPuderzucker
1 -2 TLWasser
0 FÜR DIE DEKORATION
200 gSahne
1 TLVanillezucker
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 18 Minuten
Insgesamt: 108 Minuten

Apfel-Marzipan-Kuchen mit Florentinern: Rezept und Zubereitung

Biskuitboden:

Backzeit: 12-18 Minuten

Temperatur: 200°C Ober-/ Unterhitze

Backform: 1x Backblech/ verst. Backrahmen (20x30cm)

Blechkuchen:

Backzeit: 25-35 Minuten

Temperatur: 200°C Ober-/ Unterhitze

Backform: 1x Backblech/ verst. Backrahmen (20x30cm)

 

Schritt 1: Für den Mürbeteig 

Puderzucker, Butter, Vanille und Salz miteinander verrühren. Ei und Eigelb hinzugeben und weiterrühren. Das Mehl kurz unterrühren. Den glatten Teig zu einer Kugel formen, flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank kaltstellen.

Schritt 2: Zubereitung des Biskuitbodens

Den Ofen vorheizen, das Blech mit Backpapier auslegen und den Backrahmen daraufstellen. Die Eier trennen. Eigelb mit Vanille Mark, Zitronenabrieb und 30 g Zucker hell und schaumig schlagen. Separat das Mehl sieben. Das Eiweiß und eine Prise Salz auf niedriger Stufe schlagen. Nach und nach den restlichen Zucker dazugeben. Sobald der Eischnee fest ist, unter die Eigelb Masse heben. Das Mehl vorsichtig nach und nach unterheben. Den fertigen Teig in dem Backrahmen verteilen und glatt streichen. Den Biskuitboden für 8 Minuten backen. Danach das Blech einmal drehen und für weitere 5 10 Minuten backen. Den fertigen Biskuitboden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Schritt 3: Herstellung der Apfel-Marzipan-Füllung

Das Marzipan in kleine Stückchen schneiden und mit dem Wasser zu einer Paste pürieren. Die Äpfel schälen, zerteilen und in ca. 2mm dicke Scheiben schneiden. 750 g Apfelscheiben abwiegen und in einer Schüssel mit Limettensaft, Zimt und Stärke vermengen. Dann die Marzipanpaste unterheben und die fertige Füllung kurz zur Seite stellen.

Schritt 4: Fertigstellung des Kuchens

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Backrahmen daraufstellen. Den gekühlten Mürbteig ausrollen und zwei Stück à 20x30cm daraus ausschneiden. Den ersten Mürbteigboden in die Form legen, den gebackenen Biskuitboden auflegen und darauf die Apfel Marzipan Füllung verteilen und glattstreichen. Den zweiten Mürbteigboden als Deckel auflegen. Den Kuchen backen, bis der Mürbteig goldbraun ist.

Schritt 5: Für die Florentiner-Plätzchen

Sahne, Zucker, Honig und Butter zusammen aufkochen lassen. Sobald die Honig Sahne
Masse sämig ist, diese unter die Mandeln mischen. Die Florentiner Masse in eine 12er Silikonform mit Ø3,5cm geben, sodass der Boden dünn bedeckt ist. Die Florentiner für etwa 12 15 Minuten zu dem Kuchen in den Ofen geben, bis sie haselnussbraun sind. Die fertigen Florentiner in der Form auskühlen lassen und erst dann herauslösen.

Schritt 6: Dekorieren

Den fertigen Kuchen aus der Form lösen. Für die Glasur, Puderzucker und Wasser vermischen und den noch leicht warmen Kuchen mit einem Pinsel abglänzen. Die Florentiner aus der Form lösen und dekorativ auf den Kuchen legen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und zum Servieren in eine Schale geben.

Der Clip zum Rezept: