Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN CARACAS-BODEN
12 Eier
270 gZucker
160 gMarzipan
20 gWasser
0 Abrieb einer Zitrone
0 Abrieb einer Orange
1 Prise Salz
240 gMehl
210 gWeizenstärke
50 gHaselnusskrokant
15 gBackpulver
0 FÜR DIE HIMBEER-BUTTERCREME
500 gHimbeerpüree
150 gZucker
1 PriseSalz
1 PriseVanillepulver
0 Abrieb einer viertel Orange
30 gWeizenstärke
2 Eier
600 gButter,weich
0 FÜR DIE LIMETTEN-GANACHE
200 gSahne
200 gweiße Kuvertüre
100 gButter
0 Abrieb von 2 Limetten
0 Saft einer Limette
0 FÜR DIE KARAMELL-TRÄNKE
200 gZucker
200 gWasser
0 FÜR DIE EINSTREICH-BUTTERCREME
150 gButter, weich
100 gPuderzucker
0 FÜR DIE HUTKREMPE
150 gZartbitterkuvertüre
0 FÜR DIE DEKORATION
500 gFondant, schwarz
100 gFondant, rot
300 gFondant, gelb
500 gFondant, blau
500 gFondant, weiß
0 Lebensmittelfarbstifte
0 Lebensmittelfarbe, schwarz
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 125 Minuten

Motivtorte Día de los Muertos: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 25 - 35 Minuten

Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 4 x Backring (Ø 14cm, Ø 14cm, Ø 18cm, Ø 12cm)

Schritt 1: Herstellung des Caracas-Bodens

Den Backofen vorheizen und die Backringe mit Backpapier einschlagen.
Die Eier trennen. Marzipan mit Wasser glattarbeiten. 120 g Zucker, Orangenabrieb und Zitronenabrieb dazugeben und mit dem Eigelb schaumig schlagen. Eiweiß, Salz und 150 g Zucker zu Eischnee schlagen. Mehl, Weizenstärke und Backpulver sieben. Eischnee vorsichtig unter das Marzipan-Eigelbgemisch heben und zum Schluss das Mehl-Weizenstärke-Gemisch unterheben. Die Backringe mit dem Caracas-Teig befüllen und backen.

Schritt 2: Zubereitung der Himbeer-Buttercreme

400 g Himbeerpüree mit Zucker, Salz, Vanillemark und Orangenabrieb unter stetigem Rühren kurz aufkochen. 100 g Himbeerpüree und Weizenstärke glattrühren. Die Eier glattarbeiten und unter die Himbeer-Weizenstärke-Masse rühren. Die Ei-Himbeer-Weizenstärke-Masse in das aufgekochte Himbeer-Zucker-Gemisch einrühren und erneut aufkochen. Den fertigen Himbeerpudding-Fond in eine gekühlte Metallschüssel geben, mit Folie abdecken und in den Kühlschrank stellen. Den abgekühlten Himbeerfond anschließend kurz aufrühren, Butter dazugeben und schaumig schlagen. Die fertige Himbeer-Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen.

Schritt 3: Für die Limetten-Ganache

Sahne mit Limettensaft aufkochen und vom Herd nehmen. Die weiße Kuvertüre hacken und in der heißen Sahne-Mischung auflösen. Die Kuvertüre-Sahne-Mischung kaltstellen. Die abgekühlte Kuvertüre-Sahne-Mischung mit Butter und Limettenabrieb aufschlagen. Die fertige Limetten-Ganache in einen Spritzbeutel füllen.

Schritt 4: Zubereitung der Karamell-Tränke 

Den Zucker karamellisieren lassen. Das Wasser langsam dazugeben, erneut aufkochen und den Zucker dabei vollständig auflösen. Die fertige Karamell-Tränke bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 5: Für die Einstreich-Buttercreme

Puderzucker sieben und mit Butter schaumig aufschlagen.

Schritt 6: Für die Hutkrempe 

Die Hälfte der Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Die zweite Hälfte der Kuvertüre darin auflösen und glattrühren. Die geschmolzene Kuvertüre in einen Tortenring (∅ 18cm) füllen und aushärten lassen.

Schritt 7: Fertigstellung der Motivtorte

Die Caracas-Böden aus den Backringen lösen und die beiden 14er Böden jeweils dreimal waagerecht durchschneiden, sodass für jedes 14er Tortenteil 4 Böden entstehen. Die beiden 14er Tortenteile können parallel geschichtet werden:
Die Innenseite eines Tortenrings leicht fetten, auf einen Tortenretter stellen und den ersten Boden einlegen. Den Boden mit der Karamell-Tränke beträufeln und eine Schicht der Himbeer-Buttercreme aufdressieren. Nun spiralförmig von außen nach innen einen Teil der Limetten-Ganache aufspritzen. Den nächsten Boden auflegen, leicht andrücken und in dieser Reihenfolge weiterschichten. Den letzten Boden als Deckel auflegen und die gesamte Torte erneut von oben leicht pressen. Die beiden 14er Tortenteile kaltstellen.
Den 18er Boden sauber aus dem Backring schneiden und ungefüllt mittig auf einem Cakeboard platzieren, dünn mit der Himbeer-Buttercreme einstreichen und mit blauem Fondant eindecken.
Die beiden kleinen Tortenteile aus der Form lösen und mit der frisch aufgeschlagenen Einstreich-Buttercreme dünn einstreichen und den Rand glattziehen. Die Tortenteile erneut kühlen. Die Deko-Elemente aus dem farbigen Fondant herstellen.
Den kleinen 12er-Boden aus dem Ring schneiden, auf der 18er Schokoplatte mit etwas Einstreich-Buttercreme festkleben, dünn mit der restlichen Himbeer-Buttercreme einstreichen und mit schwarzem Fondant eindecken. Die rote Fondant-Krempe herstellen und am Rand des Hutes anbringen.

Schritt 8: Dekorieren

Die beiden kleinen Torten aus der Kühlung nehmen, oben mit Einstreichbuttercreme einstreichen, aufeinandersetzen und aus den Ringen lösen. Die Seiten dünn mit Einstreich-Buttercreme einstreichen, mit weißem Fondant eindecken und auf die blaue Torte setzen. Augen und restliche Deko anbringen. Die Hut-Torte aufsetzen und die Totenköpfe platzieren.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung