Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN MÜRBTEIG
60 gButter
40 gPuderzucker
1 /2Ei
1 gSalz
1 /4Vanilleschote, Mark
100 gMehl
0 FÜR DEN SCHICHTKÄSE-CHEESECAKE
400 gSchichtkäse
40 gButter
120 gZucker
35 gStärke
160 gMilch
4 Eier
1 /2Zitrone
1 Vanilleschote
0 FÜR DAS TONKABOHNEN-ZIMT-BAISER
80 gEiweiß
160 Puderzucker
1 ELZitronensaft
1 Tonkabohne
1 TLZimt
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Schichtkäse-Cheesecake mit Tonkabohnen-Zimt-Baiser: Rezept und Zubereitung

Käsekuchen:

Backzeit: ca. 10 / 35-40 Minuten

Temperatur: 220°C / 200°C Ober-/Unterhitze

Backform: 10x Dessertring, Ø 8cm

Tonkabohnen-Zimt-Baiser:

Backzeit: ca. 10 Minuten

Temperatur: 170°C Ober--/Unterhitze

 

Schritt 1: Für den Mürbteig

Den Backofen auf 220°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier vorbereiten. Puderzucker, weiche Butter, Vanilleschoten Mark und Salz mischen, Ei hinzugeben und unterrühren. Das Mehl über die Masse sieben und unterheben. Den Teig auf 2mm Dicke ausrollen und mit den Dessertringen ausstechen. Die Dessertringe mit dem ausgestochenen Teigkreis auf das Backpapier stellen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Mürbteig für 10 Minuten goldbraun backen. Die fertigen Böden in der Form lassen und kurz ausdünsten lassen.

Schritt 2: Zubereitung der Schichtkäse-Cheesecake-Masse

Den Schichtkäse durch ein großes Sieb drücken. Die Eier trennen und die Eigelb mit der Milch, Zitronenschale und Vanillemark unter den Schichtkäse heben. Die Stärke auf die Masse sieben und unterheben. Die Butter erhitzen und bräunen lassen. Sofort von der Platte nehmen, wenn sie zu bräunen beginnt. Dann die Butter in den Ei Schichtkäse Mix geben. Eiweiß mit Zucker und Salz nach und nach steifschlagen und in Dritteln unter die Käse Masse heben. Die fertige Schichtkäse Cheesecake Masse auf den goldbraunen Mürbteig in die Dessertringe geben.

Schritt 3: Fertigstellung

Die Ofentemperatur auf 200°C reduzieren, den Timer auf 12 Minuten stellen und den Käsekuchen nun backen lassen, bis er gut hochgekommen ist. Dann aus dem Ofen holen, absinken lassen und wieder backen. Nach der ersten Backrunde verkürzt sich der Intervall auf ca. 5 Minuten. Der gesamte Backprozess inkl. Abkühl-Pausen dauert ca. 40 Minuten. Den fertigen Käsekuchen aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Schritt 4: Zubereitung des Tonkabohnen-Zimt-Baiser

Die Temperatur des Backofens reduzieren. Die Tonkabohnen reiben und Zimt und Eiweiß hinzugeben. Die Eiweiß Tonka Mischung langsam zu schlagen beginnen und den Puderzucker nach und nach hinzugeben. Während des Schlagens den Zitronensaft hinzugeben. Die steife Tonkabohnen Zimt Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die Käsekuchen damit auf der Oberfläche verzieren. Das Tonkabohnen--Zimt--Baiser mit dem Bunsenbrenner vorsichtig abflämmen und backen.

Schritt 5: Dekorieren

Die fertigen Küchlein aus dem Ofen holen und komplett auskühlen lassen und dann aus dem Dessertringen lösen.

Der Clip zum Rezept: