Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SCHOKOLADENBISKUIT
0 4 Eier
1 PriseSalz
120 gZucker
100 gMehl
30 gKakao
4 gBackpulver
0 FÜR DAS KIRSCHKOMPOTT
200 gKirschen
40 gZucker
20 gStärke
40 gKirschsaft
0 KIRSCHWASSERCREME
200 gQuark
200 gMascarpone
100 gSahne, kalt
50 gPuderzucker
70 gKirschwasser
1 Prisegemahlene Vanilleschote
5 gGelatinepulver
0 FÜR DIE KIRSCHWASSER-TRÄNKE
50 gPuderzucker
50 gKirschwasser
0 FÜR DIE KNUSPERPERLEN
50 gdunkle Schoko-Knusperperlen
0 FÜR DIE DEKORATION
100 gFondant, rot
50 gFondant, grün
50 gRuby-Schokolade
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 80 Minuten

Schwarzwälder-Kirsch-Schnitten: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 12 - 15 Minuten

Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 1 x Backblech, 1x Backrahmen, 20x20cm

Schritt 1: Herstellung des Schokoladenbiskuits 

Den Backofen vorheizen und den Backrahmen mit Backpapier einschlagen. Eier und Zucker auf 45°C erwärmen und danach ca. 8 Minuten kaltschlagen. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und in drei Teilen vorsichtig unter die Ei-Zucker-Masse heben. Die Masse in den Backrahmen geben, glattstreichen und backen. Den fertigen Schokoladenbiskuit aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Schritt 2: Zubereitung des Kirschkompotts

Die Kirschen mit Zucker und Zimt aufkochen. Stärke mit Kirschsaft glattrühren und unter ständigem Rühren in die kochende Kirsch-Zucker-Masse geben. Das Ganze kurz aufkochen und glattrühren. Das fertige Kirschkompott in einen Spritzbeutel geben und kaltstellen.

Schritt 3: Für die Kirschwassercreme 

Gelatine in 30 g Kirschwasser einrühren und 5 Minuten quellen lassen. Die Sahne steifschlagen. Mascarpone, Puderzucker, 40 g Kirschwasser und gemahlene Vanilleschote glattrühren und Quark unterrühren. Die Gelatine-Kirschwasser-Mischung auf 45°C erwärmen, mit einem kleinen Teil der Mascarpone-Quark-Masse angleichen und dann unter die restliche Mascarpone-Quark-Masse heben. Zuletzt die steife Sahne unter die Creme heben und die fertige Kirschwassercreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und kaltstellen.

Schritt 4: Für die Kirschwassertränke

Den Puderzucker sieben. Kirschwasser mit Puderzucker mischen, glattrühren und beiseitestellen.

Schritt 5: Für die Ruby-Späne

Die Ruby-Kuvertüre schmelzen, auf einer Marmorplatte tablieren und so dünn wie möglich ausstreichen. Mit einem scharfen Metallspachtel Ruby-Späne schaben und zur Seite stellen.

Schritt 6: Herstellung der Fondant-Kirschen

Aus dem grünen und roten Fondant die Kirschen herstellen.

Schritt 7: Fertigstellung des Desserts

Den Schokoladenbiskuit aus der Form lösen, einmal waagerecht halbieren und daraus 6 Rechtecke (5cmx12cm) schneiden. Die ersten 3 Biskuit-Rechtecke auf eine Platte setzen und mit der Kirschwassertränke beträufeln. Die Kirschwassercreme tupfenförmig um die Ränder der 3 Rechtecke spritzen und die Mitte jeweils mit Kirschkompott auffüllen. Dunkle Knusperperlen auf der Füllung verteilen. Jeweils die zweite Biskuitplatte aufsetzen, den Rand mit Kirschwassercreme betupfen und die Mitte mit Kirschkompott auffüllen. Die drei Schnitten mit den Ruby-Spänen belegen und die angerichteten Schnitten mit den Fondant-Kirschen ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung