- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN MÜRBTEIG
400 gButter
400 gZucker
2 Eier
0 ,5 TLVanillepaste
800 gMehl, Type 405
0 FÜR DIE EIWEIßSPRITZGLASUR
500 gPuderzucker
150 gEiweiß
0 Etwas Zitronensaft
0 Etwas Vanillepaste
0 Lebensmittelgelfarbe (gelb, rot, schwarz, dunkelbraun, orange)
0 FÜR DIE DEKORATION
600 gFondant, hellgrau/ fuchsia marmoriert
350 gFondant, hellgrau
200 gFondant, hellgrau/lila marmoriert
200 gFondant, ivory
200 gFondant, fuchsia
100 gFondant, rosa
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 75 Minuten

Detlef Soosts Mürbteig mit Fondant: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 15-20 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 2 Backbleche, 30x40cm

Schritt 1: Zubereitung des Mürbteigs

Den Backofen vorheizen und die Backbleche mit Backpapier vorbereiten. Die Butter mit dem Kristallzucker in die Küchenmaschine geben und mit dem Flachrührer vermengen. Die Eier und die Vanillepaste dazugeben und ebenfalls unterrühren. Das Mehl in zwei Portionen unter die Masse kneten. Den Teig flachdrücken und in Frischhaltefolie gewickelt kaltstellen. Den durchgekühlten Mürbteig aus dem Kühlschrank holen und eine große Platte auf etwa 5-7mm Dicke ausrollen. Dabei die Arbeitsfläche immer wieder leicht bemehlen und die fertig ausgerollte Platte mit einem scharfen Messer auf das Maß 30x30cm zuschneiden. Den restlichen Teig wieder kühlstellen. Die Platte auf das Backblech ziehen und für 15-20 Minuten backen. Den restlichen Teig erneut ausrollen und Sterne und Kreise ausstechen. Die Kekse auf das Blech legen und ebenfalls 15-20 Minuten goldgelb backen. Alle Kekse vor der Weiterverarbeitung auskühlen lassen. 

Schritt 2: Für die Eiweißspritzglasur

Puderzucker und Eiweiß in der Küchenmaschine mit dem Flachrührer aufschlagen, bis eine cremige, nicht zu feste Konsistenz entstanden ist. Die Glasur mit Vanillepaste und Zitronensaft aromatisieren und ggf. mit etwas Puderzucker wieder andicken. Die fertige Glasur in 8 gleiche Portionen aufteilen und einfärben (gelb, rot, schwarz, dunkelbraun, orange) - drei Portionen bleiben weiß. Die Glasur abdecken und zeitnah weiterverarbeiten. 

Schritt 3: Fertigstellung

Die durchgekühlte große Keksplatte mit weißer Spritzglasur einstreichen und mit hellgrau/fuchsia marmoriertem Fondant eindecken. Die Kreise mit dem farblich-passenden Fondant eindecken oder mit Glasur einstreichen. Die dekorierten Kekse mit weißer Glasur ankleben. Aus rosa Fondant das Mikrofon modellieren und ebenfalls mit Glasur ankleben. Mit der farbigen Spritzglasur Mund, Haare und Bart aufspritzen. Kleine Sterne aus rosa Fondant ausschneiden und als Augen aufkleben.  

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung