- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN MÜRBTEIG
100 gZucker
100 gButter
1 PriseSalz
55 gEier
250 gMehl, Typ 405
0 FÜR DIE MANDELCREME
63 gButter
63 gZucker
80 gEi (1,5)
0 ,5Tonkabohne, gerieben
63 gMandelgrieß
31 gMehl, Typ 405
25 gKokosraspeln, geröstet
0 FÜR DIE TONKABOHNEN-KOKOS-CREME
500 gMilch
100 gZucker
0 ,5Tonkabohne, gerieben
35 gPuddingpulver, Vanile
120 gEigelb
50 gKokos-Likör
3 Blatt Gelatine, silber (7,5 g)
0 FÜR DAS HIMBEERGELEE
450 gHimbeerpüree
5 Blatt Gelatine, silber
0 ,5Zitrone, Saft
0 FÜR DIE DEKORATION
125 gHimbeeren
1 Ananas, groß
50 -100 gZucker
Vorbereitungszeit: 70 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 95 Minuten

Detlef Soosts Mürbteig mit Tonkabohnen-Kokos-Creme: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 25-30 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: Tarteform mit Hebeboden, Ø24cm

Schritt 1: Zubereitung des Mürbteigs

Den Backofen vorheizen und die Tarteform buttern und mehlieren. Butter, Zucker und Salz in der Küchenmaschine mit dem Knethaken mischen. Die Eier dazugeben und alles zu einer glatten Masse rühren. Das Mehl unterheben und den Teig in Frischhaltefolie geben, platt drücken und kühlen. 

Schritt 2: Zubereitung der Mandelcreme

Butter, Zucker und die geriebene Tonkabohne in der Maschine cremig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben. Mandelgrieß, Mehl und Kokosraspeln mischen und zur Butter-Ei-Mischung geben. Die Mandelcreme 1 Minute verrühren und bis zur Weiterverarbeitung zur Seite stellen.

Schritt 3: Fertigstellung (Teil 1)

Den Mürbteig etwa 4mm dick ausrollen, in die Form einlegen, andrücken und die Kanten sauber abschneiden. Die Mandelcreme einfüllen und komplett glattstreichen. Die Form auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten backen. Die fertige Tarte aus dem Ofen holen und komplett auskühlen lassen. 

Schritt 4: Für das Himbeergelee

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 200 g Himbeerpüree in einem Topf erwärmen, die Gelatine darin auflösen. Die Gelatine-Himbeer-Mischung mit dem restlichen Püree angleichen und mit Zitronensaft abschmecken. Einen 26er Tortenring mit Alufolie vorbereiten und auf ein Brett stellen. Die Püree-Masse einfüllen und aushärten lassen. 

Schritt 5: Für die Tonkabohnen-Kokos-Creme

Die Hälfte des Zuckers mit Puddingpulver und 3EL der Milch glattrühren. Die restliche Milch, den restlichen Zucker und ½ geriebene Tonkabohne im Topf mischen und zum Kochen bringen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb zum Pudding-Mix geben, glattrühren und sobald die Milch kocht, die Hitze etwas reduzieren und die Milch mit der Pudding-Ei-Mixtur abbinden. Die Masse kurz köcheln lassen, damit die Stärke verkocht. Die Masse vom Herd nehmen, Gelatine einrühren und mit Likör abschmecken. Die fertige Creme mit Folie bedeckt kaltstellen. 

Schritt 6: Für die karamellisierte Ananas

Die Ananas schälen, vom Strunk befreien und der Länge nach in 5-7mm dicke Scheiben schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren, die Ananasscheiben von beiden Seiten darin anbraten, bis sie eine goldgelbe Farbe haben. Die Ananasscheiben auf einem Brett abkühlen lassen und dann mit den Ausstechern Würfel sowie kleine Kreise ausstechen und beiseitestellen.  

Schritt 7: Fertigstellung (Teil 2)

Aus dem Himbeergelee Würfel ausstechen und die Himbeeren halbieren. Die Tonkabohnen-Kokos-Creme einmal glattrühren, die Tarte damit auffüllen und einmal im Froster anziehen lassen. Auf die gekühlte Tarte die vorbereiteten Würfel (Ananas und Himbeergelee) im Wechsel auflegen und zuletzt mit den halbierten Himbeeren und den kleinen Ananaskreisen ausdekorieren.  

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung