- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN WIENER-HASELNUSS-BISKUIT
225 gEier
100 gZucker
44 gMehl
44 gWeizenstärke
3 gBackpulver
40 gButter
63 ggehackte Haselnüsse, geröstet
0 FÜR DIE EIERLIKÖR-DIPLOMATENCREME
500 gMilch
120 gZucker
35 gSahne-Puddingpulver
120 gEigelb
3 - 4 ELMilch
6 Blatt Gelatine, silber
300 gSahne
150 Eierlikör
0 FÜR DAS KIRSCHKOMPOTT
500 gTK-Sauerkirschen
1 PckSahne-Puddingpulver
3 -4 ELkaltes Wasser
100 gZucker
0 FÜR DAS EIERLIKÖR-GELEE
250 gEierlikör
50 gMilch
2 ,5Blatt Gelatine, silber
0 FÜR DIE DEKORATION
250 ggehackte Haselnüsse, geröstet
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 110 Minuten

Detlef Soosts Wiener Haselnuss-Biskuit: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 20-30 Minuten 

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 1 Backring, Ø20cm

Schritt 1: Zubereitung des Wiener Haselnuss-Biskuits

Den Ofen vorheizen und den Backring mit Backpapier einschlagen. Eier und Zucker unter Rühren über einem Wasserbad erhitzen und den Zucker auflösen. Die Masse in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Anschließend Mehl, Weizenstärke und Backpulver unterheben. Die Butter über einem Wasserbad schmelzen und zusammen mit den Haselnüssen unter die Ei-Mehl-Masse heben. Den Teig in den Backring füllen und backen.  

Schritt 2: Zubereitung der Eierlikör-Diplomatencreme

60 g des Zuckers, Sahne-Puddingpulver und Eigelb mit 3-4 EL Milch glattrühren. 500 g Milch und die übrigen 60 g des Zuckers mischen und zum Kochen bringen. Sobald die Masse kocht, die Ei-Pudding-Mischung einrühren und unter Rühren auf mittlerer Hitze kochen lassen. Anschließend den Pudding mit Folie abdecken und kühlstellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne halbsteif aufschlagen. ¼ des Puddings leicht erwärmen, die ausgedrückte Gelatine unterrühren und die Masse dann mit dem restlichen Pudding angleichen. Anschließend die Sahne unterheben und Eierlikör dazu mischen. Die fertige Eierlikör-Diplomatencreme kühlstellen. 

Schritt 3: Für das Kirschkompott

Die TK-Sauerkirschen leicht ausdrücken, den Saft dabei auffangen. Den Saft mit Zucker erwärmen. Das Sahne-Puddingpulver mit dem Wasser anrühren. Sobald die Kirschsaft-Zucker-Mischung kocht, diese mit der Puddingpulver-Mischung abbinden. Die Pudding-Masse zu den Sauerkirschen geben und alles gut verrühren. Mit Zucker abschmecken und das fertige Kirschkompott kühlstellen. 

Schritt 4: Fertigstellung 

Den ausgekühlten Boden aus dem Ring lösen und waagerecht in drei gleiche Teile schneiden. Den ersten Wiener Haselnuss-Biskuit in einen Tortenring einlegen. Mit der Eierlikör-Diplomatencreme einen äußeren Ring und mittig einen großen Tupfen aufdressieren. Zwischen Tupfen und Ring erneut einen Ring mit der Eierlikör-Diplomatencreme aufdressieren. Die Zwischenräume mit Kirschkompott auffüllen. Den nächsten Boden auflegen und gut andrücken. Diese Schichtung wiederholen. Dann den letzten Boden auflegen, etwas Eierlikör-Diplomatencreme aufstreichen, glattziehen und die Torte kühlstellen. 

Schritt 5: Für das Eierlikör-Gelee

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Milch erhitzen und die Gelatine darin auflösen. Dann diese Masse mit dem Eierlikör angleichen. Vorsichtig das Eierlikör-Gelee auf die gekühlte Torte in den Ring gießen und weiter kühlstellen. 

Schritt 6: Dekorieren

Die gekühlte Torte aus dem Ring lösen. Die Torte mit Eierlikör-Diplomatencreme rundherum glatt einstreichen und die Haselnüsse an der Außenseite der Torte anbringen und leicht andrücken. Dann mit der Eierlikör-Diplomatencreme auf der Oberseite außen einen Rand aufdressieren, mit Haselnüssen bestreuen und in die Mitte das restliche Kirschkompott füllen.  

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung