- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE SANDMASSE MIT RUM
175 gButter, zimmerwarm
140 gPuderzucker
1 PriseSalz
0 ,75 TLVanilleextrakt
1 TLZitronenabrieb
0 ,5 TLRumpaste
2 ,5Eier
17 g Milch
160 g Mehl
80 g Weizenpuder
2 ,5 g Backpulver
0 FÜR DAS BAISER
320 g Eiweiß
800 g Puderzucker
0 ,5 ELZitronensäure, flüssig
0 FÜR DIE DEKORATION
50 gFondant, weiß
200 gModelliermarzipan, grün
40 gModelliermarzipan, rot
40 gModelliermarzipan, gelb
40 gModelliermarzipan, orange
0 Lebensmittelstift, schwarz
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 80 Minuten

Marijke Amados Osterlamm mit Rum: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 40-45 Minuten

Temperatur: 160 °C Umluft

Backform: Lammform, 1,75l

Schritt 1: Zubereitung der Sandmasse mit Rum

Den Backofen vorheizen und die Lammform gut buttern und mehlen. Die Form wieder zusammensetzen und auf ein Backblech stellen. Die zimmerwarme Butter mit Puderzucker, Salz, Vanille, Zitronenabrieb und Rumpaste gut glattschlagen. Die Eier und die Milch nach und nach dazugeben. Mehl, Weizenpuder und Backpulver mischen, sieben und gut unter die Ei-Butter-Masse heben. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und in die Form geben. Darauf achten, dass Kopf und Hals voll befüllt sind. Das fertig befüllte Lamm einmal kurz auf die Arbeitsplatte klopfen, damit sich der Teig setzt und Luftblasen verschwinden und anschließend auf mittlerer Schiene backen. Das fertige Lamm in der Form auskühlen lassen. Nun erst vorsichtig das Lamm aus der ersten Hälfte ausformen, komplett abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der zweiten Formhälfte holen und liegend auf einem Handtuch gut auskühlen lassen.

Schritt 2: Für das Baiser

Die Eier trennen. Eiklar mit dem Salz anschlagen, nach und nach den gesiebten Puderzucker hinzugeben. Wenn die Masse Spitzen zieht, die Zitronensäure hinzugeben. Das fertige Baiser in einen Spritzbeutel mit Pariser Tülle geben und zeitnah weiterverarbeiten.

Schritt 3: Fertigstellung

Das komplett durchgekühlte Lamm auf der Unterseite mit einem scharfen Messer begradigen und mit etwas Baiser auf der Tortenplatte ankleben. Nun den weißen Fondant ausrollen, das Gesicht ausschneiden und mit etwas Baiser aufkleben. Das Lamm nun mit Baisertupfen ausgarnieren. Aus dem farbigen Fondant und dem Modelliermarzipan nun die restliche Deko (Nase, Mund, Ohren, Augen, Gras, Blumen) herstellen und das Lamm damit ausdekorieren. Zum Schluss das Baiser vorsichtig abflämmen.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Osterspezial-Sendung