- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN MÜRBTEIG
450 gMehl
1 TLBackpulver
250 gButter
1 PckVanillezucker
100 gZucker
5 Eigelb
2 ELSaure Sahne
0 FÜR DIE APFEL-ZIMT-FÜLLUNG
1 ,5 kgÄpfel
1 ELZitronensaft
2 PrisenZitronenabrieb
0 Etwas Zimt
0 FÜR DIE BAISERSCHICHT
5 Eiweiß
200 gZucker
2 ELKartoffelmehl
1 PriseSalz
0 FÜR DIE DEKO
0 Etwas Puderzucker
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Natalia Avelons Mürbteig mit Apfel-Zimt-Füllung: Rezept und Zubereitung

Backzeit:  8 Minuten / 50-55 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: Springform, Ø28cm

Schritt 1: Zubereitung des Mürbteigs

Den Backofen vorheizen und die Backform mit etwas Butter fetten. Das Mehl sieben und gemeinsam mit dem Backpulver vermengen. Butter, Vanillezucker und Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen, dann nach und nach das Eigelb und die saure Sahne dazu geben. Jetzt die gesiebte Mehl-Backpulver-Mischung hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. Den fertigen Mürbteig mit den Händen nachkneten und in 2 gleiche Portionen teilen. Beide Portionen kurzfrieren. Die erste Teigportion reiben, in die Springform geben und andrücken. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und auf mittlerer Schiene für etwa 8 Minuten vorbacken. Den fertigen Boden aus dem Ofen nehmen und beiseitestellen.

Schritt 2: Für die Apfel-Zimt-Füllung

Die Äpfel schälen, entkernen und in mittelgroße Stücke schneiden. Die Apfelstücke in einem Topf mit Zitronensaft, Zitronenabrieb und Zimt für etwa 15 Minuten erhitzen. Die Apfel-Zimt-Füllung kurz auskühlen lassen

Schritt 3: Für die Baiserschicht

Das Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen und dabei den Zucker nach und nach einrieseln lassen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Zum Schluss das Kartoffelmehl vorsichtig unter den Eischnee heben. Die Masse kurz zur Seite stellen.

Schritt 5: Fertigstellung

Die abgekühlte Apfel-Zimt-Füllung auf der Teigschicht in der Backform verteilen. Darauf die Baisermasse streichen und die zweite angefrorene Mürbteig-Portion darüber reiben. Den Kuchen nun für weitere 50-55 Minuten backen. Den fertigen Kuchen in der Form auskühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung