- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN ZITRONEN-ROSMARIN-BISKUIT
2 Zitronen, Abrieb
3 gRosmarinnadeln, frisch
2 TLVanilleextrakt
15 Eier
450 gZucker
1 PriseSalz
0 Lebensmittelgelfarben (gelb, orange, rot, lila, blau, grün)
450 gMehl
0 FÜR DIE FRANZÖSISCHE ZITRONEN-BUTTERCREME
4 Eier
140 gZucker
1 ,5Zitronen, Abrieb
500 gButter, weich
0 FÜR DIE LIMONCELLO-TRÄNKE
100 gLimoncello
0 Etwas Rosmarinsirup
50 gZitronensaft
0 FÜR DEN LEMON CURD
300 gLemon Curd
0 FÜR DIE AMERIKANISCHE BUTTERCREME
350 gPuderzucker
350 gButter, weich
0 FÜR DIE DEKORATION
1300 gFondant, hellgelb
300 gFondant, schwarz
20 gFondant, rot
50 gFondant, weiß
0 Lebensmittelstifte (schwarz, weiß, rot)
1 BlattEsspapier A4
Vorbereitungszeit: 100 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 115 Minuten

Natalia Avelons Zitronen-Rosmarin-Biskuit: Rezept und Zubereitung

Backzeit: ca. 15 Minuten

Temperatur:  180°C Umluft

Backform:  2 Bleche

Schritt 1: Zubereitung des Zitronen-Rosmarin-Biskuits

Den Backofen vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten. Rosmarinnadeln sehr fein hacken und mit Zitronenabrieb und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben. Die Eier trennen. Das Eigelb zur Vanille-Zitronen-Rosmarin-Mischung geben. Die Hälfte des Zuckers hinzugeben und aufschlagen, bis die Masse sehr hell und schaumig ist. Jeweils 2 EL der Masse in 6 Schüsseln geben. Die Massen mit den 6 Lebensmittelfarben (gelb, orange, rot, lila, blau, grün) sehr intensiv einfärben. Das Eiweiß aufschlagen. Eine Prise Salz hinzugeben und den restlichen Zucker während des Schlagens nach und nach hinzugeben. Den Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl zu der Masse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig gleichmäßig auf die 6 Schüsseln mit den Farb-Mixen verteilen. Auf das erste Blech von links nach rechts den gelben, orangenen und roten Teig von oben nach unten nebeneinander verteilen. Auf das zweite Blech von links nach rechts den grünen, blauen und lila Teig von oben nach unten nebeneinander verteilen. Beide Bleche backen und die fertigen Böden 5 Minuten auskühlen lassen, erst dann vom warmen Blech ziehen und kühlstellen.

Schritt 2: Für die französische Zitronen-Buttercreme

Die Eier in einen Topf geben, Zucker hinzufügen und unter ständigem Rühren erwärmen, bis der Zucker sich gelöst hat. Den Topf von der Platte nehmen und kurz weiterrühren. Dann die Masse hell und fluffig aufschlagen. Die Butter nach und nach während des Schlagens zur Ei-Zucker-Masse geben, bis diese hell und schaumig ist. Zum Schluss den Zitronenabrieb hinzugeben und gut unterrühren lassen.

Schritt 3: Für die Limoncello-Tränke

Limoncello, Rosmarinsirup und Zitronensaft mischen und beiseitestellen.

Schritt 4: Für die amerikanische Buttercreme

Den Puderzucker sieben und die Butter dazugeben. Mit dem Flachrührer erst langsam, dann auf höchster Stufe hell und schaumig schlagen.

Schritt 5: Fertigstellung

Die Biskuitböden aus den Blechen lösen und jeweils auf 10x25cm zurechtschneiden, sodass insgesamt 6 Böden (1 Boden pro Farbe) entstehen. Alle Böden mit der Limoncello-Tränke bepinseln. Alle Böden (außer dem roten) dünn mit Lemon Curd bestreichen. Dann überall eine gleichmäßige Schicht Zitronen-Buttercreme auftragen. Die Böden kühlstellen. Mit dem lila Boden die Schichtung beginnen. Dann den blauen, grünen, gelben, orangen Boden auflegen und mit dem roten Boden die Schichtung abschließen. Die Torte kühlstellen. Die gekühlte Torte mit amerikanischer Buttercreme komplett einstreichen und erneut kühlstellen.

Schritt 6: Dekorieren

Den hellgelben Fondant rechteckig dünn ausrollen und die Torte damit sauber eindecken. Aus schwarzem, rotem und weißem Fondant die Deko-Elemente modellieren (Tasten, Lautsprecher, Kassettenfach usw.). Aus dem restlichen hellgelben Fondant den Henkel modellieren. Die Deko-Elemente an der Torte anbringen. Aus Esspapier Sticker ausschneiden, bemalen und an der Torte anbringen. Details mit Lebensmittelstiften an die Torte malen.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung