- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DAS MARZIPAN-HASELNUSS-MÖHREN-BISKUIT
140 gMarzipanrohmasse
30 gWasser
90 gZucker
9 Eigelb
180 gMehl
100 gHaselnüsse, gemahlen
10 gBackpulver
150 gWeizenstärke
100 gMöhrenraspel
9 Eiweiße
1 PriseSalz
100 gZucker
0 FÜR DIE EIERLiKÖR-BUTTERCREME
480 gEierlikör
240 gMilch
120 gZucker
1 PriseSalz
80 gMaisstärke
200 gMilch
2 Eigelb
900 gButter, Zimmertemperatur
100 gPuderzucker, gesiebt
0 FÜR DIE EIERLIKÖR-TRÄNKE
100 gEierlikör
0 FÜR DIE FRUCHTEINLAGE
200 gHimbeeren, frisch
0 FÜR DIE DEKORATION
1000 gFondant, braun
100 gFondant, weiß
100 gFondant, lila
100 gFondant, türkis
100 gModelliermarzipan, grün
0 Puderfarbe (schwarz, weiß, dunkelbraun)
Vorbereitungszeit: 100 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 125 Minuten

Pascal Hens' Marzipan-Nuss-Möhren-Biskuit: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 30-35 Minuten

Temperatur: 200 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 1 Backring, Ø26cm

Schritt 1: Zubereitung des Marzipan-Haselnuss-Möhren-Biskuits

Den Backofen vorheizen und den Backring mit Backpapier einschlagen. Die Eier trennen. Marzipanrohmasse mit Wasser in einer Schüssel glatt arbeiten. 90 g Zucker mit der Marzipan-Wasser-Masse in der Küchenmaschine schaumig aufschlagen und nach und nach das Eigelb dazugeben. Die Möhren raspeln und in eine große Schüssel geben. Mehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver und Weizenstärke mischen, auf die geraspelten Möhren sieben und alles miteinander vermengen. Eiweiß mit einer Prise Salz und 100 g Zucker in der Küchenmaschine schaumig schlagen und anschließend per Hand unter die Marzipan-Eigelb-Masse heben. Die Mehl-Möhren-Mischung ebenfalls vorsichtig unter den Teig heben. Den Backring zu ¾ mit dem Teig befüllen und auf mittlerer Schiene für 30-35 Minuten backen. Den fertigen Biskuit im Ring auskühlen lassen.

Schritt 2: Für die Eierlikör-Buttercreme

Eierlikör mit 240 g Milch, Salz und Zucker unter stetigem Rühren in einem Topf kurz aufkochen. Die Maisstärke mit 200 g Milch und dem Eigelb glatt rühren und unter Rühren in die kochende Creme geben und sprudelnd weiterkochen, bis die Masse andickt. Die Eierlikör-Pudding-Basis mit Folie bedeckt kaltstellen. Die Butter mit dem gesiebten Puderzucker schaumig aufschlagen und die abgekühlte Eierlikör-Pudding-Basis nach und nach dazugeben. Die fertige Eierlikör-Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und beiseitelegen.

Schritt 3: Fertigstellung

Den gekühlten Marzipan-Haselnuss-Möhren-Biskuit vom Backring befreien und dreimal waagerecht durchschneiden, dass insgesamt 4 Böden entstehen. Die Himbeeren halbieren. Den ersten Boden in einen 26er Ring einlegen und mit Eierlikör tränken. Eine Schicht Eierlikör-Buttercreme aufdressieren und ein Drittel der halbierten Himbeeren darauf verteilen. Auf die gleiche Weise weiterschichten, bis alle Böden aufgebraucht sind und den letzten Boden als Deckel auflegen und dünn mit Eierlikör-Buttercreme abstreichen und die Torte kaltstellen.

Schritt 4: Dekorieren

Die durchgekühlte Torte aus dem Ring lösen, auf eine Tortenplatte setzen und mit der restlichen Eierlikör-Buttercreme einmal komplett dünn einstreichen und erneut kühl stellen. Den braunen Fondant 1cm dick ausrollen und die Torte damit eindecken. Mithilfe eines Modellierholzes ein Baumstamm-Muster einritzen und mit den Puderfarben Akzente setzen. Aus grünem Modelliermarzipan Moos und aus dem buntem Fondant die Ostereier herstellen und rund um die Torte anbringen.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Osterspezial-Sendung