- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SCHOKOLADEN-RÜHRTEIG
10 Eier
1 PriseSalz
170 gFeinkristallzucker
95 gdunkle Kuvertüre
5 gBackpulver
210 gMehl, Type 405
95 gStärke
0 FÜR DEN HASELNUSS-CRUNCH
190 gHaselnüsse, ganz (ohne Haut)
150 gZucker
0 FÜR DIE ZARTBITTER-GANACHE ZUM EINSTREICHEN
600 gdunkle Kuvertüre-Drops
250 gSahne
0 FÜR DIE PASSIONSFRUCHTPÜREE-BASIS
300 gPassionsfruchtpüree
30 gStärke
0 FÜR DIE BUTTERCREME-BASIS
375 gMilch
37 ,5 gVanille-Puddingpulver
240 gKristallzucker
600 gButter, zimmerwarm
0 FÜR DIE SCHOKO-BUTTERCREME
50 %Buttercreme-Basis
150 gdunkle Kuvertüre
0 FÜR DIE PASSIONSFRUCHT-BUTTERCREME
50 %Buttercreme-Basis
0 FÜR DAS ABSTREICHEN DER BÖDEN
0 FÜR DIE DEKORATION
200 gBlütenpaste, weiß
200 gBlütenpaste, dunkelbraun
80 gBlütenpaste, hellblau
80 gBlütenpaste, dunkelblau
1 kgFondant, rosa
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 18 Minuten
Insgesamt: 108 Minuten

Stefanie Hertels fruchtige Schoko-Torte: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 18-20 Minuten

Temperatur: 160°C Umluft

Backform: PME-Formen (Ø22cm, 20cm, 18cm)

Schritt 1: Zubereitung des Schokoladen-Rührteigs

Den Backofen vorheizen und die Böden der drei PME-Formen mit Trennfett einsprühen und auf den Backblechen platzieren. Die Eier mit Salz und Zucker schaumig schlagen. Die Kuvertüre schmelzen, zur schaumigen Eimasse geben und auf niedriger Stufe weiterschlagen. Backpulver, Stärke und Mehl mischen und ebenfalls zur Masse geben. Den fertigen Rührteig gleichmäßig auf die drei Formen aufteilen und backen – die Bleche nach der Hälfte der Zeit einmal tauschen und die fertigen Böden in der Form auskühlen lassen.

Schritt 2: Für den Haselnuss-Crunch

Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Haselnüsse grob hacken und für etwa 8 Minuten im Ofen goldbraun rösten. Die gehackten und gerösteten Haselnüsse dann mit dem Zucker in einer Pfanne karamellisieren, danach auf einem Backpapier ausstreichen und auskühlen lassen. Den fertigen Haselnuss Crunch grob hacken.

Schritt 3: Für die Zartbitter-Ganache

Die Sahne erhitzen und die Kuvertüre darin auflösen. Die glattgerührte Masse auskühlen lassen und vor der Weiterverwendung einmal aufschlagen.

Schritt 4: Für die Passionsfruchtpüree-Basis

Das Passionsfruchtpüree mit der Stärke glattrühren und die Masse auf dem Herd kochen, bis ein zähflüssiger Pudding entsteht. Die Passionsfruchtpüree-Basis mit Folie bedeckt kaltstellen.

Schritt 5: Für die Buttercreme-Basis

Milch und Puddingpulver glattrühren und zu einem Pudding aufkochen. Die angedickte Puddingmasse vom Herd nehmen und kaltschlagen. Den Zucker dabei nach und nach zugeben. Die Butter stückchenweise dazugeben und alles zu einer fluffigen Buttercreme aufschlagen. Die fertige Buttercreme-Basis halbieren und bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 6: Für die Schoko-Buttercreme

Die Kuvertüre schmelzen und leicht abkühlen lassen. Die abgekühlte Kuvertüre mit der Hälfte der Buttercreme-Basis glattrühren und die fertige Schoko-Buttercreme bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 7: Für die Passionsfrucht-Buttercreme

Die abgewogene Passionsfruchtpüree-Basis mit der Hälfte der Buttercreme-Basis glattrühren und die fertige Passionsfrucht-Buttercreme bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 8: Fertigstellung

Die ausgekühlten Böden aus den Formen lösen, den 18er und 20er Boden auf 2,5cm Dicke kürzen und den 22er Boden auf 2cm Dicke. Den 18er Boden auf eine Tortenscheibe stellen und mit der Passionsfruchtpüree-Basis abstreichen. Darauf eine 1cm dicke Schicht mit der Schoko-Buttercreme aufdressieren und einen Teil des Haselnuss-Crunch einstreuen. Den 20er Boden auflegen, mit der Passionsfruchtpüree-Basis abstreichen und darauf eine 1cm dicke Schicht mit der Passionsfrucht-Buttercreme aufdressieren. Die Torte kurz anfrieren. Auf die durchgekühlte Torte nun eine 1cm dicke Schicht mit der Schoko-Buttercreme aufdressieren und den 22er Boden als Deckel auflegen. Die Torte kühlstellen. Die schräge Seite der Torte nun ggf. mit einem scharfen Messer leicht begradigen oder direkt mit der restlichen Schoko-Buttercreme glatt einstreichen. Die Torte nun gut durchkühlen. Die durchgekühlte Torte nun komplett mit der Zartbitter-Ganache sauber einstreichen und glatt abziehen. Die Torte kühlstellen.

Schritt 9: Dekorieren

Aus dem farbigen Fondant und der Blütenpaste die Dekoration (Hase, Schmetterlinge, Tür, Gatter) herstellen und ggf. aushärten lassen. Die durchgekühlte Torte mit dem rosa Fondant sauber eindecken. Die fertige Dekoration an und auf der Torte anbringen und nach Belieben ausdekorieren.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Osterspezial-Sendung