- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN BUTTER-MÜRBTEIG
300 gButter, kalt
150 gKristallzucker
1 PriseSalz
1 Ei
450 gMehl, Type 405
0 FÜR DAS ANANAS-CURD
562 ,5 gAnanassaft
4 Eier
85 gKristallzucker
250 gButter, weich
8 BlattGelatine, gold
0 FÜR DIE DEKORATION
1 Pitaya, weißes Fruchtfleisch
1 Pitaya, rotes Fruchtfleisch
1 Sternfrucht
0 Etwas Ananas, frisch
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 80 Minuten

Sven Ottkes Butter-Mürbteig mit Ananas Curd: Rezept und Zubereitung

Backzeit: 20-25 Minuten

Temperatur: 170°C Umluft

Backform: 1 Tarteform mit Hebeboden, Ø24cm

Schritt 1: Zubereitung des Butter-Mürbteigs

Den Backofen vorheizen und die Tarteform mit etwas Butter einstreichen. Die Butter mit Kristallzucker und der Prise Salz in die Küchenmaschine geben und vermengen. Das Ei dazugeben und verrühren. Zum Schluss schnell das Mehl unterrühren und den Teig von Hand fertig kneten. Den fertigen Mürbteig zu einer Kugel rollen, in Frischhaltefolie geben und einmal plattdrücken. Den Mürbteig nun für mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank legen. Den durchgekühlten Mürbteig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie gleichmäßig dünn ausrollen. Die obere Folienschicht abziehen, den Teig umgedreht in die Tarteform legen, die Ränder andrücken und die zweite Folie abziehen. Den Rand sauber abschneiden und alles mit Backpapier auslegen. Darauf die Backerbsen füllen und die Tarte auf mittlerer Schiene backen. Die fertige Tarte auskühlen lassen.

Schritt 2: Für das Ananas Curd

Den durchgekühlten Tarteboden aus der Form lösen und vorsichtig auf die finale Tortenplatte stellen. Das leicht gelierte und ausgekühlte Ananas Curd einmal glattrühren, in einen Spritzbeutel füllen und auf den Mürbteig spiralförmig aufdressieren.

Schritt 3: Fertigstellung

Den durchgekühlten Tarteboden aus der Form lösen und vorsichtig auf die finale Tortenplatte stellen. Das leicht gelierte und ausgekühlte Ananas Curd einmal glattrühren, in einen Spritzbeutel füllen und auf den Mürbteig spiralförmig aufdressieren.

Schritt 4: Dekorieren

Die Früchte schälen, grafisch zuschneiden und dekorativ im gewünschten Muster auf die Tarte legen.

Der Clip zum Rezept:

Weitere Rezepte aus der Sendung