Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN ERDNUSSBUTTER-RÜHRTEIG
115 gweiche Butter (oder Kokosnussöl)
115 gcremige Erdnussbutter
115 gweißer Zucker
115 gbrauner Zucker
1 Ei Größe L
½ TLVanille-Extrakt
150 gMehl (405)
¾ TLBackpulver
½ TLSalt
2 FÜR DIE FUDGE-FÜLLUNG
170 gVollmilch Choco-Chips
170 gZartbitter Choco-Chips
1 Dose (397/414ml)gezuckerte Kondensmilch
1 TLVanille-Extrakt
1 PackungMini-Salzbretzeln
3 FÜR DAS DEKOR
1 Halbe Walnüsse
1 Kandierte Pekannüsse
1 Rote Chili-Cashews
1 Essbare Goldfarbe
1 Essbarer Goldglimmer
1 Essbare Goldkügelchen
1 Essbares Anlegegold
Kochzeit: 15 Minuten
Insgesamt: 15 Minuten

Sonyas "Santas sündige Schoki-Nuss-Körbchen"

Backzeit: ca. 14-16 Min
Temperatur: 165 °C Umluft
Backform: Mini-Muffin-Blech

Zubereitung:

Den Ofen auf 165°C Umluft vorheizen.

Für den Erdnussbutter-Rührteig:

Das Mini-Muffin-Blech großzügig einfetten.  Mit einem Handmixer die  weiche Butter, die Erdnussbutter und  den weißen und braunen Zucker vermischen.

Nun nach und nach Ei und Vanille-Extrakt, Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen, bis sich alles zu einem glatten Teig vermischt hat.

Nun mit einem Melonenbällchen-Former oder Löffel ca. 1 EL Teig in die einzelnen Mulden des Mini-Muffin-Blechs geben und ca. 14-16 Minuten backen.

Nach dem Backen mit einem Löffel runde Ausbuchtungen in die Masse drücken, so dass kleine Körbchen für die Füllung entstehen.

Die Körbchen nach dem Abkühlen aus dem Mini-Muffin-Blech herausnehmen.

Für die Fudge-Füllung:

Die gezuckerte Kondensmilch und die Choco-Chips in einem Topf erwärmen und miteinander verschmelzen. Den Vanille-Extrakt dazugeben.

 

Für die Fertigstellung:

Die Mini Salzbretzeln grob zerbröseln und in die Körbchen streuen. Dann jedes Körbchen mit der Fudge-Füllung befüllen.

 

Für die Dekoration:

Mit den halben Walnüssen, Pekannüssen, Chili-Cashews und essbarer Golddekoration ausdekorieren.