Das große Promibacken

Julius' Pikante Baguettes

Staffel 2Episode 307.03.2018 • 20:15

Julius versucht die Gunst der Profis mit seinem pikanten Baguette zu erlangen. Mit Schafskäse und Kräutern gefüllt, ist das französische Brot geschmacklich eine Besonderheit. Das Rezept dazu gibt es unter dem Video.

Backzeit: 35-40 Minuten

Temperatur: 220 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 1 Backblech

Zutatenliste

Hefeteig:

  • 450 g Mehl, Typ 550
  • 320 g Wasser
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 7 g Salz
  • 10 g Zucker
  • ½ Rosmarinstängel, gezupft
  • ½ Thymianstängel, gezupft
  • ½ Majoranstängel, gezupft

Baguette-Füllung:

  • ½ gelbe, ½ rote, ½ grüne Spitzpaprika
  • ½ gelbe, ½ rote , ½ grüne Chilischote
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 kleine Schalotte
  • Fleur de Sel
  • 1 Stängel Rosmarin, gezupft
  • 1 Stängel Thymian, gezupft
  • 1 Stängel Majoran, gezupft
  • 100 ml Olivenöl (zum Anbraten des Gemüses)
  • 150 g getrocknete Tomaten, in Knoblauch und Gewürzen eingelegt,  
  • 200 g Schafskäse, gebröselt

Saure-Sahne-Paprika Dip:

  • 250 g Saure Sahne
  • ca. 50 g Honig
  • 5 g Fleur de Sel
  • ¼   gelbe, ¼  rote , ¼  grüne Spitzpaprika
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • ½ TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 3 Stängel Schnittlauch
  • 3-4 Blätter Blattpetersilie
  • Bunter Pfeffer aus der Mühle
  • ¼ Limette (Abrieb)
  • Frische Gewürze, je nach Belieben
  • Knoblauchöl

So geht's

Für den Hefeteig:

Die Hefe mit Zucker und lauwarmen Wasser aufschlämmen. Das Mehl, das Salz, den Rosmarin, den Majoran und den Thymian in eine Schüssel geben. Jetzt die aufgeschlämmte Hefe dazu geben. Alles so lang miteinander verkneten, bis der Teig nicht mehr klebt und er ein stabiles Klebergerüst gebildet hat. Den Teig jetzt 30 Minuten lang an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Baguette-Füllung:

Die Spitzpaprika sowie die Chilischoten fein würfeln. Die Knoblauchzehe sowie die Schalotte hacken. Ebenso den Majoran, den Thymian und den Rosmarin zerkleinern. Alles in einer beschichteten Pfanne zusammen mit dem Salz kurz in Öl scharf anbraten/dünsten.

Von der angebratenen Füllung dann die Flüssigkeit und das überflüssige Öl abseihen.

Jetzt die eingelegten, getrockneten Tomaten fein würfeln und zur Füllung hinzugeben. Die gesamte noch warme Füllung dann mit der Hand vorsichtig unter den Teig kneten. Dann den Schafskäse zerbröseln und ebenfalls vorsichtig einkneten. Aus dem Teig schließlich mit Hilfe von Mehl eine Teigkugel formen. Diese dann abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Für den Dip:

Die Paprika und die Frühlingszwiebel kleinschneiden und unter die Saure Sahne rühren. Die Masse dann mit Honig, Fleur de Sel, Limettensaft, Paprikapulver, Pfeffer, Limettenabrieb, Knoblauchöl und weiteren frischen Gewürzen abschmecken. Den Dip dann in kleine Schälchen füllen und mit Schnittlauch sowie Blattpetersilie garnieren.

Fertigstellung:

Die Teigkugel in 4 gleiche Teile aufteilen und diese zu 4 glatten Kugeln formen. Die Kugeln dann längs in die typische Baguetteform stoßen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Darauf achten, dass die schöne, glatte Seite oben ist. Achtung: Die Füllung ist sehr bröselig und man muss darauf achten, dass alles im/am Teig bleibt.

 Die Baguettes abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Danach eine Garprobe machen, d.h. mit dem Finger leicht in den Teig drücken, wenn sich der Teig wieder ausbeult, ist er gut.

Dann die Brote mit heißem Wasser abpinseln, mit Mehl bestäuben und für 35-40 Minuten  in den Backofen schieben.

Eine Schüssel Wasser mit in den Ofen stellen, um ein feuchtes Milieu zu erzeugen.