Das große Promibacken

Maddins For My Love

Staffel 2Episode 307.03.2018 • 20:15

Was gibt es schöneres, als für seine Liebe zu backen? Für Maddin ist der Name Programm: Mit Likör, Erdbeeren und Schokolade betört er die Geschmacksnerven - und vielleicht auch sogar die Profis?!

Backzeit: 45-50 Minuten

Temperatur: 170-175°C Umluft

Backform: 2x Durchmesser 26cm-Tortenringe, Ausstechringe:  Durchmesser 16 cm, Durchmesser 12 cm, Durchmesser 5-6 cm, 2 Backbleche

Zutatenliste

Baileys-Ölteig:

  • 6 Eier
  • 300 g Zucker
  • 300 g Öl
  • 300 g Baileys
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 1 Pck. Vanillezucker 
  • 1,5 Päckchen Backpulver 
  • 3 EL Kakaopulver 
  • 450 g Mehl

Eierlikör-Ölteig:

  • 6 Eier
  • 300 g Zucker 
  • 300 g Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (Abrieb)
  • 1 Pck. Vanillezucker 
  • 250 g Eierlikör 
  • 50 g Rum
  • 1,5 Päckchen Backpulver 
  • 225 g Mehl
  • 225 g Weizenpuder 

Portwein-Buttercreme:

  • 80 g Cremepudding-Pulver
  • 250 g Portwein 
  • 250 g Milch
  • etwas Salz
  • 750 g Butter, weich

Fruchtfüllung:

  • 2 Schalen frische Erdbeeren
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Schoko-Ganache:

  • 140 g Sahne
  • 200 g Schokoladedrops 
  • 0,5 TL Orangenpaste

Dekoration:

  • 100 g Schokopearls
  • 350 g Modellierschokolade, weiß  
  • Blüten-Dekor aus Schokolade
  • Herz-Dekor aus Schokolade

So geht's

Für den Baileys-Ölteig:

Eier, Zucker, Salz, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Öl und Baileys-Likör etwa 10 Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen. Backpulver, Mehl und Kakao in eine Schüssel sieben und unter die Öl-Masse melieren. Den fertigen dunklen Teig in einen mit Backpapier ausgeschlagenen Durchmesser 26cm-Backring geben und beiseite stellen.

Für den Eierlikör-Ölteig:

Eier, Zucker, Salz, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Öl, Rum und Eierlikör etwa 10 Minuten in der Küchenmaschine aufschlagen. Backpulver, Mehl und Weizenpuder in eine Schüssel sieben und unter die Öl-Masse melieren. Den fertigen hellen Teig in einen mit Backpapier ausgeschlagenen Durchmesser 26cm-Backring geben.

Nun beide Backringe auf zwei Blechen bei 175°C ca. 40-45 Minuten backen und nach der Hälfte der Backzeit die Bleche von oben nach unten tauschen.

Die fertig gebackenen Böden kurz abkühlen lassen, dann auf ein Küchentuch stürzen und aus den Ringen lösen.

Für die Portwein-Buttercreme:

Cremepudding-Pulver, Milch, Salz und Portwein in der Küchenmaschine verrühren und etwa 4-5 Minuten quellen lassen. Anschließend die Masse bei mittlerer Geschwindigkeit weiter schlagen und die Butter nach und nach dazu geben. Das Ganze für 8-10 Minuten zu einer glatten Buttercreme schlagen.

Für die Fruchtfüllung:

Die Erdbeeren putzen und vierteln.

Für die Schoko-Ganache:

Sahne in einem Topf aufkochen und über die Schokodrops geben. Anschließend etwas Orangenpaste dazu geben und zu einer glatten Creme vermengen.

Fertigstellung:

Die zwei abgekühlten Böden jeweils 2x teilen, so dass am Ende insgesamt 6 Bodenschichten entstehen. Nun aus den einzelnen Bodenschichten mit den Durchmesser 16cm-, Durchmesser 12cm- und Durchmesser 6cm-Ausstechern Kuchenringe ausstechen.

Zunächst die untere Torte zusammenbauen. Von außen beginnen: Für die erste Tortenschicht einen hellen Durchmesser 26cm-Kuchenring bereitlegen, einen dunklen Durchmesser 16cm-Kuchenring hineinsetzen, dann einen hellen Durchmesser 12cm-Kuchenring einsetzen und zum Schluss das dunkle Durchmesser 6cm-Kuchenstück in die Mitte setzen.

Für die zweite Tortenschicht mit einem dunklen Durchmesser 26cm-Kuchenring beginnen, dann einen hellen Durchmesser 16cm-Kuchenring einsetzen, dann wieder einen dunklen Durchmesser 12cm-Kuchenring einsetzen und zum Schluss das helle Durchmesser 6cm-Kuchenstück in die Mitte setzen.

Für die dritte Tortenschicht erneut mit einem hellen Durchmesser 26cm-Kuchen beginnen und bis zum Kern farblich abwechselnd zusammensetzen.

Nun die erste zusammengesetzte Durchmesser 26cm-Tortenschicht mit Portwein-Buttercreme einstreichen und mit Erdbeeren belegen. Die Erdbeeren mit frischem Pfeffer aus der Mühle würzen und mit der nächsten zusammengesetzten Tortenschicht abdecken (zwei lange Paletten oder einen Tortenretter zur Hilfe nehmen, damit der fragile Boden nicht zerbricht). Erneut mit einer Schicht Portwein-Buttercreme einstreichen, frischen Erdbeerscheiben und Pfeffer belegen und mit der dritten Tortenschicht abschließen.

Die gestapelte Torte mit der restlichen Buttercreme einstreichen und in die Kühlung stellen.

Achtung: Die Außenschichten sollten immer farblich versetzt (hell-dunkel-hell) gestapelt werden, nur so kann ein Schachbrettmuster entstehen.

Jetzt die obere Torte zusammenbauen. Für die erste Tortenschicht mit einem hellen Durchmesser 16cm-Kuchenring beginnen, einen dunklen Durchmesser 12cm-Kuchenring hineinsetzen und zum Schluss das helle Durchmesser 6cm-Kuchenstück in die Mitte setzen.

Für die zweite Tortenschicht mit einem dunklen Durchmesser 16cm-Kuchenring starten und abwechselnd weitermachen. Für die letzte Tortenschicht erneut mit einem hellen Durchmesser 16cm-Kuchenring beginnen usw.

Die Schichtung erfolgt wie bei der großen Torte!

Die kleine Torte mit der Schoko-Ganache vollständig einstreichen, den Rand mit Schokoperlen „bewerfen“ und in den Kühlschrank stellen.

Die weiße Modellierschokolade mit etwas Puderzucker weich kneten, dünn ausrollen und einen 6 cm breiten Streifen ausschneiden.

Die Torten aus der Kühlung  holen und die untere Torte mit dem vorbereiteten Schoko-Streifen einwickeln.Die Torten vorsichtig übereinander stapeln und mit Schoko-Dekor und Erdbeerstückchen ausschmücken.