- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Infos & Protagonisten

Aids ist immer noch ein Tabu. Zum Thema Aids verbreiten sich selbst im Jahr 2021 noch Mythen und Fehlinformationen. HIV-positive Menschen fühlen sich deshalb oftmals stigmatisiert. Ihnen wird gesellschaftlich kein Mitleid zuteil und viele von ihnen werden diskriminiert. Die Münchner Aids-Hilfe ist Anlaufstelle für diese Menschen und ein großer Halt in der Verzweiflung. Denn wie alle anderen Menschen möchten auch Aidskranke ein ganz normales Leben führen.

  • Website: www.muenchner-aidshilfe.de
  • Protagonisten im Film: Gerd, 72 Jahre, seit 18 Jahren Ehrenamtler bei der Aidshilfe. Josef, 48 Jahre, gelernter Einzelhandelskaufmann. Er ist seit 12 Jahren HIV-positiv, will nicht erkannt werden, er hat Angst diskriminiert zu werden. Er wurde von einer Person angesteckt, die ihm nicht gesagt hat, dass sie Aids hat.

Spendenkonto
Münchner Aids-Hilfe e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN: DE35 7015 0000 0000 4747 42
BIC: SSKMDEMM