Frühstücksfernsehen

Von Scott Walker und Cat Stevens geprägt: Jeremiah begeistert mit eingängigem Popsound.

Jonathan Jeremiah im Frühstücksfernsehen

jonathan-jeremiah-11-05-11-dpa
© picture alliance / dpa

Bereits im Alter von sechs Jahren begann Jonathan Jeremiah, geboren 1980 in London, damit Gitarre zu spielen. Während er im Norden Londons aufwuchs, prägten vor allem seine Eltern den Musikgeschmack des jungen Künstlers, die große Fans von Musikern wie Scott Walker, Cat Stevens oder Serge Gainsbourg waren.

Mit 16 fing Jeremiah an, in der Wembley-Arena als Sicherheitskraft zu arbeiten, wo sein Vater bereits als Elektriker angestellt war. Wie er selbst behauptet, habe er seit dieser Zeit davon geträumt, auf einer großen Bühne vor Publikum zu stehen. Auch seine ersten Texte entstanden in dieser Phase seiner Jugend.  Das alles war noch lange bevor er die Songs zu seiner ersten LP oder Lyrics für ein breites Publikum schrieb.

Seine Debüt-CD brachte Jonathan Jeremiah 2011 auf den Markt. Und die LP mit dem Titel „A Solitary Man“ war ein echter Erfolg, kletterte in Deutschland auf Platz 11 und in den Niederlanden sogar auf den dritten Platz der Album-Charts. Auf einmal öffnete sich für den Sänger eine völlig neue Welt, in der er auf großen Bühnen spielte und in Fernsehsendungen auftrat. Sechs Monate lang tourte er durch Europa – eine Zeit in der die meisten der Songs auf seinem neuen Album entstanden. „Gold Dust“, sein neuestes Werk, ist eine zutiefst melodische und sehr persönliche Sammlung von Liedern, eine Verneigung an eine Zeit, in der die Menschen Musik wirklich liebten und schätzten. 

„Die Platte wurde in Berlin geboren“, sagte Jonathan Jeremiah, „von ‚Gold Dust‘, wo es darum geht, die Nacht in einem Club durchzufeiern und die Türen zu öffnen, um ins grelle Tageslicht zu treten, bis zu ‚Caffeine & Saccharin‘, wo es darum geht aufzuwachen und Flaschen auf dem Nachttisch zu finden. Das Album ist voll von diesen Gedanken. Letztlich sind die Lieder alle Teil eines Tages. 24 Stunden vergehen und ich treffe viele interessante Charaktere auf meinem Weg…“

Jonathan Jeremiah 2011 Live im FFS

Joanthan Jeremiah 2011 im Talk

Bonusvideo

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt