- Bildquelle: dpa-Picture Alliance © dpa-Picture Alliance

Die schwarze Pfote (zu sehen auf dem rechten Arm) war das erste Tattoo, das sich Ed Sheeran mit 18 Jahren tätowieren ließ.

Den Familienstammbaum auf seinem Oberarm hat sich der Musiker stechen lassen, um zu zeigen dass er ein Familienmensch ist. 

Der Teddybär direkt neben dem Baum ist eine Erinnerung an seinen Spitznamen aus der Kindheit: „Teddy“.

Das englische Wappen zieren drei Löwen, Ed Sheerans Brust einer – als Andenken an seine ausverkauften Konzerte im Wembley-Stadion.

Ed Sheeran trägt nicht nur eine Brille auf der Nase, sondern auch auf dem Unterarm – zur Erinnerung an den Tag, als er seine erste bekam. 

Das Mutter und Kind-Bild ließ sich Ed Sheeran für seine Mutter stechen – es stammt von ihrem Lieblingskünstler Henri Matisse.

Jedes Puzzleteil steht für einen Freund. Das unausgefüllte Teil ist für seine zukünftige Ehefrau reserviert.

Als Erinnerung an seine Tournee in Neuseeland 2013 ließ er sich das Wappentier des Landes tätowieren: den Kiwi-Vogel (zu sehen auf dem rechten Arm).