Frühstücksfernsehen

Kleiner Star auf jedem Buffet!

Schneemann aus Eiern

Schneemann bauen kann man nur mit Schnee? Falsch gedacht! Unser kleiner Freund besteht aus hart gekochten Eiern und ist eigentlich viel zu süß, um ihn zu essen.

Für einen Schneemann brauchst du:

  • 1 Möhre
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 kleines hart gekochtes Ei
  • 1 größeres hart gekochtes Ei
  • etwas Petersilie
  • einen langen Holzstab

Zubereitung:

1. Die hart gekochten Eier schälen. Jede Seite der Eier minimal kürzen, damit der Schneemann auch stehen kann. Zuerst wird das größere Ei auf den Holzstab  gesteckt und dann folgt das kleinere Ei. Damit ist das Grundgerüst des Schneemanns fertig.

2. Fehlt nur noch ein schicker Hut. Dafür eine Möhre schälen und jeweils ein großes ovales und ein kleines ovales Möhrenstück abschneiden. Dann die Möhrenstücke auf das kleine Ei stecken. Den Holzstab am Ende des Hutes abschneiden. Aus einem Möhrenstück ein kleines Dreieck schneiden und schon ist die Nase fertig.

3. Fehlen nur noch die Augen und eine Knopfleiste und diese bestehen aus Pfefferkörnern. Damit die Körner am Schneemann halten können, bohre mit einem Holzstab vorsichtig kleine Löcher an die jeweiligen Stellen und drücke die Pfefferkörner leicht fest. Dann kann die kleine Möhrennase im Gesicht befestigt werden. Zum Schluss einen kleinen Stängel Petersilie an die Seite stecken und schon ist der Schneemann bereit für seinen großen Auftritt!

Jetzt Fan werden

 

Rezepte

Kontakt