Was man Männern nie zu Weihnachten schenken sollte

1. Duftkerzenset 

candles-1796739_1920

Gemütliche und romantische Stunden bei Kerzenschein stellen für die meisten Frauen einen perfekten Abend dar. Da darf das passende Duftkerzenset im Haushalt nicht fehlen! Nicht, dass Männer romantische Stimmung grundsätzlich ablehnen, allerdings müssen sie die Kerzen dazu nicht unterm Weihnachtsbaum vorfinden. „Vanille-Zimt“ und „Holunder-Himbeere“ genießt die männliche Fraktion nämlich lieber im Dessert als in der Luft. 

2. Tanzkurs  

dance-me-to-the-end-of-love-2915150_1920

Frau denkt sich: Endlich können wir zusammen tanzen lernen! Dirty Dancing 2.0!! Mann denkt sich: Ich kriege doch nicht mal mein Bein richtig ausgestreckt. Einen Tanzkurs zu verschenken mag im ersten Moment wie eine besonders verbindende Aktivität wirken. Jedoch freut sich ein Mann eher wohl weniger über ein Geschenk, bei dem er nicht nur über seinen Schatten springen, sondern auch über seine Füße stolpern muss.  

3. Kochbuch  

cookbook-746005_1920

Natürlich scheint ein Kochbuch für den kochaffinen Mann erstmal das perfekte Geschenk zu sein, aber als Frau sollte man sich fragen: Welche Botschaft vermittelt das?… „Du kannst nicht kochen, lern was“ oder „Andere Bücher liest du ja nicht“ kann leicht aus dem Geschenk gelesen werden. Außerdem: Braucht der Chefkoch des Hauses wirklich ein Kochbuch? Das ist wohl wie der Duden für den Deutschlehrer...

4. Schlafanzug  

man-909049_1920

Ein Schlafanzug löst beim Auspacken ungefähr die gleichen Gefühle aus, wie ein Paar Socken: Gar keine! Er ist zwar nützlich, aber das ist nun wirklich nicht das Adjektiv, mit dem das perfekte Geschenk beschrieben sein will. Es wäre es auch ohne gegangen. Männer in Schlafanzügen fühlen sich ihrer Männlichkeit beraubt. Und wer weiß Ladies, wir tun uns damit vielleicht auch keinen Gefallen. Denn wer im Bett friert, muss sich ankuscheln. Logisch. 

5. Paartherapie 

people-932069_1920

„Lass uns eine Paartherapie versuchen“ sind bereits Worte, die wohl kein Mann in seinem Leben gerne hören möchte, und dann auch noch unter dem Weihnachtsbaum? An der Beziehung arbeiten und Bereitschaft dazu schenken - schön und gut, aber für eine wirklich positive Stimmung sorgt dieses Geschenk wohl eher nicht. Und außerdem: Die Weihnachtstage mit ihren romantischen und besinnlichen Abenden sind vielleicht schon die beste Therapie.

6. Haushaltsgeräte  

vacuum-cleaner-268161_1920

Staubsauger, Mixer oder Kochtopf sind nicht gerade Geschenke, bei denen ein Mann Luftsprünge macht. Hier gilt wieder die Maxime: Lieber schön und persönlich als nützlich. Und: Was will dieses Geschenk sagen? Mach mal wieder mehr im Haushalt? Hier die passende Ausstattung dafür? Alltagsgegenstände kann zwar jeder brauchen, erfreuen aber Mann unter dem Weihnachtsbaum kaum.  

7. Konzertkarten für Justin Bieber  

justin-bieber-96403_1920

Die Aussicht, einmal so richtig zu "Despacito" abzutanzen und dabei gleich noch einen Haken beim Weihnachtsgeschenk für den Liebsten machen. Ein Traum! Leider müssen wir euch Frauen dabei enttäuschen, denn die meisten Männer sind in Sachen Justin Bieber, Shawn Mendes und Charlie Puth eher weniger begeistert. Sowohl musikalisch als auch optisch. Der Ansatz ist gut, bei der Auswahl der Veranstaltung sollten aber idealerweise die Geschmäcker beider Partner beachtet werden. 

8. Fifty Shades of Grey – Trilogie  

mask-2095337_1920

Männer denken immer nur an das eine. Das ist DAS Klischee, das den Herren der Schöpfung gerne vorgeworfen wird. Ob es stimmt oder nicht, sei mal dahin gestellt. Wäre da nicht ein schöner Erotik-Roman genau das Richtige für ihn? Der Irrglaube: Die Bücher "Fifty Shades of Grey" sind ein verschenk-freundlicher Porno. Nicht ganz! Mal ehrlich, die Story ähnelt eher einer romantischen Liebesgeschichte (jegliche Art von romantischen Komödien gelten sowieso als klassische Tabu-Geschenke für Männer) als einer aufreizenden Erotikfantasie. Dazu muss man(n) sich auch noch mit Sexgott und Millionär Christian Grey vergleichen. Mädels, das ist ein NO-GO!