Kennt ihr das? Du und dein Partner, ihr trefft euch mit euren Freunden und die Stimmung ist auf Hochtouren. Alle albern rum und plötzlich macht dein Partner einen Witz auf deine Kosten. Prompt wird deine Unfähigkeit zu Kochen, zu Waschen oder sogar dein Kleidungsstil durch den Kakao gezogen. Du bist etwas verlegen, lachst aber trotzdem mit. Du willst ja keine Spaßbremse sein. Aber ein bisschen fragst du dich schon: War das wirklich nur ein Spaß oder steckt hinter dem Witz vielleicht eine ernsthafte Kritik?

Keine Sorge, damit bist du nicht allein. Dieses Szenario besteht in fast jeder Beziehung. Aber warum stellen sich manche Paare vor anderen Menschen eigentlich gegenseitig so gerne bloß?

Beziehungsmachtkampf
Wenn man Beziehungen von anderen beobachten, stellt man oft fest, dass einer von beiden meist die Hosen anhat. Die andere Person gibt entweder klein bei, oder sieht sich generell lieber in der passiven Rolle. Wenn du von deinem Partner oft vor anderen bloßgestellt wirst, kann es sein, dass er/sie seine Machtstellung in der Partnerschaft demonstrieren und dich in deine Schranken weisen will.
Gib doch beim nächsten Mal einfach kontra und überrasche mit einer schlagfertigen Antwort oder Gegenfrage über die merkwürdigen Angewohnheiten, die dein Partner selbst besitzt.

streit

Ein anderes Problem soll angesprochen werden
Die Bemerkungen, die eigentlich als witzig gemeint ist, können als Sinnbild für andere Probleme stehen. Wenn du merkst, dass dein Partner sich über bestimmte Eigenschaften von dir lustig macht, spreche ihn in einer ruhigen Minute einfach mal darauf an und frage, ob nicht vielleicht mehr dahintersteckt.

händchenhalten2

Scherzen, um das eigene Selbstbewusstsein zu pushen
Oft steckt hinter dem Sprücheklopfen aber auch eine traurige Wahrheit: Viele Menschen, die Witze auf Kosten anderer machen, habe Probleme mit ihrem eigenen Selbstwertgefühl. Durch das Bloßstellen anderer bekommen sie Lacher aus dem Umfeld und somit ein wenig mehr Selbstbestätigung. Büßen muss dafür dann leider der Partner, der die Demütigung aus Liebe über sich ergehen lässt - oder eben nicht.

Wann wird es bedenklich?
Witze über den Partner zu reißen ist generell nichts Außergewöhnliches und gehört zu vielen Beziehungen einfach dazu. Man sollte auch ein wenig über sich selbst und seine Angewohnheiten lachen können. Außerdem kann man sich freuen, dass der Partner diese akzeptiert und damit leben, sich ab und an einen Witz darüber anzuhören.

Kritisch wird es erst, wenn sich ein Muster abzeichnet. Macht der Partner zum Beispiel ständig Witze über deine Unsicherheiten, die dein Selbstbewusstsein angreifen, solltest du ihn oder sie zur Rede stellen!

fraugucktinkamera