Es sollte dir klar sein, dass in einem Lebensmittelbetrieb keine Hunde erlaubt sind. Die süßen Vierbeiner müssen draußen auf Frauchen oder Herrchen warten. Doch damit soll jetzt Schluss sein, wie ein Post einer Facebook-Userin beweist. An der Tür ihres dm-Markts wurde ein Blatt mit einer Bitte aufgehangen: „Liebe Kunden, wir möchten Sie bitten, die Hunde bei den Temperaturen bei uns im Markt drinnen anzubinden.“ Für das Wohl der Vierbeiner soll auch gesorgt werden: Ein Wassernapf soll dort immer mit frischen Wasser stehen.

Begeistert von dieser Aufforderung fotografierte die Frau den Text ab und veröffentlichte ihn im Netz. Dort geht er zurzeit viral durch die Decke und trifft vor allem auf positive Resonanz. Eine Nutzerin schreibt dazu: „Ein großes Dankeschön an das gesamte dm-Team, das endlich auch mal an die Tiere denkt. Ich wünschte mir, es würden alle so ein Herz für Tiere haben!“

dm-Filiale verbietet, Hunde draußen anzubinden

Anscheinend hat die dm-Filiale ein großes Herz für Tiere, denn bei diesen heißen Temperaturen kann die direkte Sonne für die Vierbeiner sehr gefährlich sein! Viel lieber würden sich die wartenden Hunde in den Schatten legen, aber das sei vor dieser Filiale nicht möglich. Umso dankbarer nehmen die Hundebesitzer das Angebot an. Allerdings werden auch kritische Stimmen laut: „Vom Prinzip eine tolle Idee, nur der Wassernapf für alle stört mich schon bei einigen Tierärzten, Futterhaus usw. Wie schnell können Krankheiten übertragen werden!“

Doch davon sollte sich der Drogeriemarkt nicht ärgern lassen, denn es wird immer jemanden geben, der etwas zu meckern hat!