Wer kann zu Pizza mit viel Käse schon Nein sagen? Bestimmt niemand! Müsste sich die Welt für eine Speise entscheiden, würde höchstwahrscheinlich dieser knusprige Teig auf Platz 1 stehen. Trotz unterschiedlicher Essgewohnheiten und Vorlieben findet jeder seine perfekte Pizzavariante. Schließlich kann sie für Fleischliebhaber mit viel Bacon oder für einen Vegetarier mit frischem Gemüse belegt werden. Sogar Veganer kommen auf ihren Geschmack! Pizza ist einfach ein Alleskönner!

Was würdest du nicht alles für sie tun! Vielleicht sogar deine Freunde versetzten? Innerhalb einer Studie wurden Probanden vor eine wichtige Entscheidung gestellt. Das Ergebnis war selbst für die Wissenschaftler erschreckend!

Wie sieht dein perfekter Abend aus?

Du hast die Wahl zwischen einem gemütlichen Abend mit Freunden oder einem käsigen Date mit einer heißen Pizza. Was würdest du bevorzugen? Die Studienteilnehmer entschieden sich mit klarer Mehrheit für das leckere Einzeldate. Beeindruckt von dieser Entscheidung untersuchten Wissenschaftler dieses Phänomen genauer.  

Essen

Egoistische Fressmaschinen

Für diesen Abschnitt brauchst du wieder einen klaren Kopf! Deshalb solltest du den Gedanken an Pizza für einige Sekunden verbannen. Wir kommen jetzt zu einem ernsteren Thema: Datenschutz. Wie stehst du dazu? Würdest du deine Daten oder die deiner Freunde einfach an Fremde weitergeben? Wahrscheinlich nicht! Oder doch?

Das renommierte Massachusetts Institute of Technology wollte wissen, ob wir das Thema Datenschutz immer noch so ernst nehmen würden, wenn man eine Pizza als Belohnung für die Freigabe der Daten bekommt.

Im Rahmen der Studie wurden 3.108 Studenten getestet. Die Hälfte der Befragten bekamen für die Daten eine kostenlose Pizza-Bestellung angeboten. Die anderen Studenten sollten ohne Gegenleistung Informationen herausrücken. Die Option keine E-Mail anzugeben, war nicht gegeben. Wie hättest du dich entschieden?

Pizza-Time

98 Prozent der Glücklichen, die Pizza angeboten bekamen, nahmen mit wahrscheinlich glänzenden Augen das Angebot an. Ohne Widerworte gaben sie die E-Mailadressen einer ihrer Freunde an. Lediglich 6 Prozent der Studenten gaben dabei Fake-Mails an. Die Ergebnisse machen nachdenklich. Schafft ein Stück Pizza es den menschlichen Verstand zu beeinflussen? Schließlich weiß doch jeder, dass man mit der Weitergabe von Daten vorsichtig sein sollte. Vor allem ging es bei dieser Untersuchung um die Mailadressen von Freunden, die man nun wirklich nicht an Fremde weitergeben sollte!

pizza-2776188_1920

Der heimliche Freundekiller

Vor der Untersuchung sollten sich die Befragten zum Thema Datenschutz äußern und die Antworten waren sehr verantwortungsbewusst. So gaben 60 Prozent an, dass sie keinem unbekannten Dritten vertrauen, geschweige denn die E-Mailadresse weitergeben würden und schon gar nicht von Freunden. Tja, im Bezug auf Pizza wurden aus den lieben Studenten egoistische Fressmaschinen, die ihre Überzeugungen schnell über Bord warfen!

Und solltest du dich beim Anblick deines E-Mailpostfaches über kuriose Spam Nachrichten wundern, könnte es sein, dass ein sogenannter Freund dich für eine Teigrolle mit Salami und extra Käse verkauft hat!