Frühstücksfernsehen

Was für unglaubliche Nachrichten für alle, die Eis lieben und es am liebsten schon zum Frühstück essen würden! Denn die kühle Creme kann dich schlauer machen.

Im Rahmen einer Studie ließ ein Professor der Universität in Tokio Studienteilnehmer direkt nach dem Aufstehen Eis essen. Nach dem leckeren Frühstück mussten die Probanden einige Aufgaben am Computer lösen. Eine andere Gruppe bekam ein „normales“ Frühstück aufgetischt.

Eis zum Frühstsück

Bei den Testpersonen, die die Eiscreme bekamen, war ein Anstieg der Alpha-Wellen zu erkennen. Diese Wellen werden mit einer erhöhten Konzentrationsfähigkeit und einer schnellen Reaktionszeit in Verbindung gebracht.

Ein Professor aus der Studie stellte die These auf, dass die Kälte der Eiscreme das Gehirn sozusagen „schockt“ und uns dadurch kurzweilig schlauer macht. In Form eines Versuches mit kalten Wasser versuchte er seine Vermutung zu belegen. Zwar wurde ein Anstieg der Leistungsfähigkeit erreicht, dennoch war dieser nicht so hoch, wie beim Essen von Eis.

Guten Appetit

Warum es einen Zusammenhang zwischen Intelligenz und Eiscreme zum Frühstück gibt, bleibt unbeantwortet. Aber darüber sollten wir uns keine Gedanken machen, denn das Endergebnis sollte uns freudig stimmen! Also auf zur Kühltruhe: Heute gibt es deine Lieblingseissorte, lass es dir schmecken!