Tamara Ecclestone sieht sich immer wieder starker Kritik ausgesetzt. Der Grund? Die Mutter stillt immer noch ihr Kind, das bereits vier Jahre alt ist. Die Tochter von Formel-1-Chef Bernie Ecclestone sagt, dass sie selbst noch nicht bereit dafür ist, mit dem Stillen aufzuhören. In einem Interview mit der britischen Closer erklärt Tamara: „Ich habe kein Zeitfenster und ich beabsichtige nicht, mit dem Stillen aufzuhören, bevor sie zur Schule geht, aber Fifi (Kosename für ihr Kind) tut es von sich aus immer weniger.“

Eine Aussage, die krasser klingt als sie ist. Denn in England werden Kinder früher eingeschult als in Deutschland. Die Vorschule wird im Alter von vier Jahren besucht und ab dem fünften Lebensjahr greift dann die Schulpflicht. Die Stimmen der Kritiker werden zwar trotzdem immer lauter, aber Tamara ist das egal: Sie möchte weiterhin die Intimität mit ihrem Kind genießen und ignoriert die negativen Meinungen. 

Was ist eure Meinung zu dem umstrittenen Thema?