Neben allerlei Cremes, dem Brustklopfen aus Thailand und verschiedenen Yoga-Übungen kursiert auf YouTube jetzt ein neuer Weg zu strafferen Brüsten. Laut Youtuberin „Editorial Naturalbeauty556“ soll die Angst vor Hängebrüsten jetzt nämlich mithilfe von Zahnpasta für immer verbannt werden.

Und so geht’s: Man nehme Mehl, Gurken, Eiweiß und eine Zahnpasta aus dem Badezimmerschrank und fertig ist das neue Wundermittel. Jetzt muss man das ganze nur noch ein paar Minuten einmassieren. Bei regelmäßiger Anwendung sollen sich dann schon nach 5 Tagen die ersten Ergebnisse sehen lassen.

Klingt komisch- ist es auch. Leider ist dieser Traum ebenfalls ein Schaum. Andere Frauen kamen im Selbsttest zu dem Ergebnis, dass dieser Trick leider nicht funktioniert.

Da Zahnpasta trocknet, sorgt sie für kurze Zeit dafür, dass sich die Haut etwas straffer anfühlt, allerdings ist dieser Effekt auch nach dem Abwaschen gleich wieder verschwunden.

Schade eigentlich - da muss die Suche wohl weitergehen.