Sport oder Couch? Bei dieser Gewissensfrage gewinnt meistens das gemütliche Sofa. Zurzeit gibt es auch nichts Schöneres, als die kalten Tage eingekuschelt im Warmen zu verbringen. Doch so langsam steht der Frühling vor der Tür und du solltest mal wieder etwas an deiner Figur arbeiten, oder? Höchstwahrscheinlich meldest du dich in einem Fitnessstudio an und versuchst an Gewicht zu verlieren.

Wir haben eine bessere Lösung: Gruselfilme und -Serien!

Die Horror-Untersuchung

Die University of Westminster untersuchte insgesamt zehn Testpersonen, die sich zehn unterschiedliche Horrorfilme anschauen mussten. Während des Schauens kontrollierten die Wissenschaftler die Herzfrequenz und die Sauerstoffaufnahme. Zusätzlich wurde die Anzahl der verbrannten Kalorien gemessen. Das Ergebnis dieser Untersuchung war, dass 4 von 10 Personen deutlich mehr Kalorien verbrannten als gewöhnlich. Bei diesen Testpersonen betrug der durchschnittliche Kalorienverbrauch 184, die ungefähr gleiche Menge, wie sie während eines halbstündigen Spaziergangs verbrannt wird.

gruseliger Gang

Gänsehaut garantiert!

Dramatische Musik erklingt, die Kamera schleicht langsam um die Ecke. Du weißt, dass gleich etwas passieren wird und du verkriechst dich immer weiter unter deiner Decke. Dein Herz klopft immer lauter und du merkst, wie dein Puls durch die Situation nach oben getrieben wird. 

Perfekt! Schnell die Decke vom Kopf ziehen und ganz genau hinsehen und lass dich ordentlich erschrecken! Nur so gelingt dir die Horrorfilm-Diät. Denn gerade bei solchen Szenen, wo die Spannung und die Schockeffekte am größten sind, verbrennst du Kalorien. Der Ausstoß von Adrenalin bewirkt eine Appetitzügelung und regt deinen Stoffwechsel so sehr an, als ob du dich gerade sportlich betätigen würdest. Und dabei liegst du nur auf dem Sofa und gruselst dich.  

Horror

Aber Vorsicht: Schaust du lieber nur Komödien und herzzerreißende Liebesschnulzen und kannst mit Horrorfilmen so gar nichts anfangen, solltest du auch in Zukunft die Finger davon lassen. Denn das intensive Schauen von Horrorfilmen kann auch das Gegenteil einer Diät bewirken. So können spannende Geschichten in dir enormen Stress auslösen. Und bei Stress nimmt bekanntlich jeder zu und das ist ja nicht das Ziel der Horrorfilm-Diät!