Eine Frau aus Großbritannien hat seit 40 Jahren nicht mehr gelacht. Unvorstellbar oder? Schließlich fällt es den meisten Menschen schon schwer einen lachfreien Tag zu überstehen. Doch die angeblich 50-jährige Tess Christian hat sich seit ihrem 10. Lebensjahr jegliches Grinsen verkniffen.  

Aber warum will die Londonerin ihr Leben lang nicht lachen. Der Grund ist absurd: Tess will auf keinen Fall Falten im Gesicht bekommen. Ihr hart erarbeitetes Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Ihr Gesicht ist glatt mit kaum einer Falte.

Wenn sie von Leuten gefragt wird, ob sie sich Botox spritzen würde, erklärt sie stolz, dass es sich hierbei um reine Selbstkontrolle handelt.

Auch in den schönsten Momenten ihres Lebens, hat Tess es vermieden zu lachen. Sowohl bei der Geburt ihrer Tochter als auch bei ihrer Hochzeit. Die Britin hat sich das Lachen förmlich abgewöhnt.

Aber bekommt man wirklich keine Falten, wenn man nie lacht? Dermatologen bestätigten, dass so wenig Mimik wie möglich einen gleichen Effekt wie Botox habe.

Aber Falten hin oder her – das Leben macht doch nur halb so viel Spaß, wenn man sich beim Lachen immer zurückhalten müsste.