Ob ihr in einem Restaurant zum Burger oder Salat greift, hängt von der Lautstärke der Hintergrundmusik ab. Kaum vorstellbar oder? Doch laut einer aktuellen Studie des Muma College of Business in Florida beeinflusst die Lautstärke, in der du Musik hörst, euer Essverhalten.

Forscher fanden heraus, dass man sich bei leiser Musik eher für gesünderes Essen entscheidet, als bei lauter Musik. Für das Ergebnis spielten sie in einem Café und in einem Supermarkt zwei Tage lang Musik mit unterschiedlicher Lautstärke ab. Zusätzlich hörten 71 Studenten mehrere Minuten lang klassische Musik. Die eine Gruppe hörte die Musik laut, die andere leise. Danach wurden ihnen Obst oder Schokoladenkuchen angeboten.

In allen drei Versuchen entschieden sich die Leute bei leiser Lautstärke für die gesünderen Lebensmittel als bei lauter Musik.

Das Musik-Genre selbst hat keine Auswirkung auf euer Essverhalten. Ihr könnt auch Heavy-Metal leise hören und würdet euch für einen Apfel entscheiden. Also wer sich von euch gesünder ernähren will, sollte mal auf die Musik achten!