Oh weh, oh weh! Das Tragen von knappen String-Tangas solltest du dir noch mal gut überlegen, denn sie bergen ein Gesundheitsrisiko für dich! Zu diesem Ergebnis kam ein britischer Mediziner. Dieser behauptet, dass die winzige Unterwäsche Auslöser für Entzündungen ist, denn der schmale Streifen des Tangas schneidet im empfindlichen Vaginalbereich ein und schon kann sich dieser Bereich entzünden. Aus diesem Grund empfiehlt der Gynäkologe, dass Frauen lieber großzügige geschnittene Unterwäsche tragen sollten.

String-Tangas verursachten Hautabschürfungen

Zudem sollten die Trägerinnen darauf achten, dass die Strings gut verarbeitet sind. Deshalb sollte jeder vor dem Einkauf die Nähte der Unterwäsche überprüfen. Ansonsten könnte es zu Abschürfungen im Intimbereich kommen. Und schon steht das Tor für Bakterien und Pilze offen.

Die richtige Unterwäsche für Frauen

Doch nicht nur String-Tangas sind gefährlich! Auch schlecht sitzende Unterwäschen kann für Probleme im Intimbereich sorgen. Denn durch zu kleine oder enge Wäsche kann es zu Hautabschürfungen und Pilzerkrankungen wie Candida kommen. Also liebe Mädels, achtet beim Kauf von Unterwäsche auf die perfekte Passform und lasst eure String-Tangas lieber mal zu Hause.