Morgenstund hat Gold im Mund - und lässt offenbar die Kilos purzeln! Eine Studie der Northwestern University in Evanston hat herausgefunden, dass das morgendliche Sonnenlicht dich schlank machen kann. In einer Reihe von Untersuchungen konnte nachgewiesen werden, dass Probanden, die morgens rausgingen, bereits nach einer Woche einen geringeren BMI hatten. Natürlich gingen die Forscher auch der Frage nach, warum das morgendliche Sonnenlicht sich positiv auf die Figur auswirkt.

Schneller abnehmen durch die Morgensonne

Das liegt demnach vor allem daran, wie der menschliche Organismus auf Sonnenlicht reagiert. Insbesondere der Stoffwechsel und der Kreislauf werden positiv beeinflusst. Eine Gewichtsabnahme von bis zu 20 Prozent soll nach Angaben der Wissenschaftler möglich sein. Dabei spielt Sport und auch Ernährung keine Rolle!

Der frühe Vogel ist schlank!

Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie du an ausreichend Morgensonne herankommst. Schließlich fahren viele von uns mit Auto oder Bahn zur Arbeit und verbringen den Morgen fast nur in abgedunkelten Räumen. Das ist eigentlich sehr schade, denn schon 20 bis 30 Minuten reichen aus, damit dein Körper schlanker wird. Also vielleicht mal zur Arbeit laufen, sei es auch nur das letzte Stück des Wegs. Die beste Zeit für die Morgensonnen-Diät ist übrigens zwischen 8 und 12 Uhr. Weiterer Vorteil_ Zusätzlich pushst du mit dem Sonnenlicht die Vitamin-D-Produktion im Körper. Und fühlst dich direkt wesentlich glücklicher. So lässt es sich perfekt in den Tag starten...