Du sehnst dich nach einer Partnerschaft, die bis zu deinem Lebensende glücklich verläuft? Dann schnell die Flasche geköpft und prost! Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Paare, die gemeinsam Alkohol trinken, glücklicher und zufriedener mit ihrem Partner sind. Im Rahmen dieser Studie wurden 5.000 Ehepaare zur ihrem gemeinsamen Alltag befragt. Durch eine umfangreiche Umfrage konnten die Forscher herausfinden, dass die glücklichsten Paare gemeinsam Alkohol tranken. Dabei solltest du beachten, dass es nicht um die Menge der alkoholischen Getränke geht! Denn die Paare gaben an in der Woche ein bis zwei Gläser gemeinsam zu genießen.

Gemeinsames Trinken in einer Beziehung

Also noch mal: Die Betonung liegt bei dieser Studie vor allem auf den Wörtern: Gelegentlich und zusammen! Übermäßiger Alkoholkonsum ist absolut schädlich für deine Gesundheit, demnach solltest du dem Slogan folgen: Kenn dein Limit!

Aber kommen wir zu der Tatsache zurück, dass Alkohol in einer Beziehung glücklicher machen kann. Den Grund für das Glücklichsein sehen die Forscher in der gemeinsam Zeit, die man beim Trinken miteinander verbringt. Mit einem Gläschen in der Hand lässt es sich viel besser entspannen und ihr könnt euch über euren Tag austauschen. Zudem sind Konflikte über Alkohol bei Paaren, die zusammen trinken, eher eine Ausnahme. Wenn beide trinken und mit einem Schwipps nach Hause kommen, kann niemand auf den anderen sauer sein. Und am Sonntag kann der Tag gemütlich mit einem gemeinsamen Kater-Frühstück starten. Natürlich verhält es sich anders, wenn ein Partner ständig an der Flasche hängt und der andere eigentlich gar nicht so viel trinken möchte. Es kommt zum großen Streit und die Harmonie in der Beziehung gehört der Vergangenheit an.  

Also schnell in den Weinkeller gerannt und genießt euren Abend gemeinsam mit einem kleinen Gläschen. Und schon sollte es mit dem gemeinsam alt werden klappen!