Es ist soweit – ihr wollt euch um ein Familienmitglied vergrößern. Doch so leicht, wie manche denken, ist es eben leider nicht. So manche Paare haben Anlaufschwierigkeiten, was das Schwangerwerden angeht. Dann kommt schnell Frust auf und das kann eure Beziehung sehr belasten. Aber noch kein Grund zu verzweifeln: Schuld daran könnte die Frequenz sein, in der ihr Sex habt. Es gibt nämlich eine quantitative Zauberformel. Eine Studie aus China hat sich näher mit diesem Thema beschäftigt: Und laut dem chinesischen Forscherteam sind die Chancen besonders hoch, wenn ein Paar gleich zweimal pro Nacht Sex hat.

 So oft solltet ihr Sex pro Nacht haben, wenn ihr ein Baby wollt

Im Rahmen einer Untersuchung konnten die Experten herausfinden, dass Spermien nach kürzeren Perioden der Sex-Abstinenz produktiver arbeiten. Zusätzlich enthalten sie mehrere wichtige Proteine. Dagegen sind die Spermien bei Männern, die mehrere Tage lang keinen Sex hatten, fauler und oft nicht geeignet, zu einer Schwangerschaft zu führen. Für diese Erkenntnis wurden ca. 500 Paare getestet und deren Erfolgsrate beim Geschlechtsverkehr dokumentiert. Aus diesem Grund lautet auch das Ergebnis: Innerhalb weniger Stunden gleich zweimal Sex haben! Es gibt sicher schlimmeres. Und mit diesem neuen Wissen müsste es doch auch mit der Familiengründung klappen!