- Bildquelle: drubig-photo - Fotolia © drubig-photo - Fotolia

Na, habt ihr auch manchmal Tage, an denen ihr überhaupt keine Lust auf Sex habt? Dann ist es vielleicht einfach der falsche Tag und Zeitpunkt. Zumindest bei den Damen. Denn laut einer aktuellen Umfrage der US-Zeitschrift „Self“ haben Frauen an bestimmten Wochentagen mehr Lust auf Sex als an anderen. Und nicht nur das - auch die Uhrzeit spielt eine große Rolle.

Laut Experten ist die Libido von Tag zu Tag unterschiedlich ausgeprägt und Faktoren wie Stress oder der emotionale Bezug zu einem bestimmten Wochentag spiegeln sich im Lustempfinden wieder.

Montags haben viele Frauen Lust mit ihrem Partner zu schlafen, um den Frust über den Wochenstart zu bewältigen. Dienstag ist die Leidenschaft schon gesunken und ein kurzer Quickie ist absolut ausreichend. In der Mitte der Woche ist Kuscheln angesagt.

Viele Frauen sehen sich am Mittwoch nur nach einem gemütlichen Abend auf der Couch. Aber am Donnerstag sieht das schon wieder anders aus. Hier ist das Niveau der Sexualhormone am absoluten Hochpunkt.

Freitag bietet sich an, um im Bett Experimente auszuprobieren. Am Wochenende ist eigentlich alles möglich. Doch wenn der Sonntagabend näher rückt, verfallen Frauen mehr und mehr in den Entspannungsmodus.

Ach und die Uhrzeit spielt natürlich noch eine Rolle. Laut mehreren Studien kommen Frauen am besten zwischen 23 Uhr bis 2 Uhr nachts in Stimmung. Das ist vielleicht nicht mit jedem Arbeits- Schlafrhythmus zu vereinbaren, aber doch gut zu wissen, oder?