Heute geht es mal um die Mütter unter uns! Wie sieht ein typischer Tag mit deiner Familie aus? Kinder, Job, Einkäufe, Haushalt und kochen? Das klingt nach einem stressigen Alltag mit einer riesen To-do-Liste. Aber hast du dich schon mal gefragt, was dich wirklich stresst? Vielleicht sind es nicht die Kinder oder der nervige Abwasch, sondern dein Partner!

Mutter, Kind und der Störenfried

Im Rahmen einer Untersuchung wurden Männer und Frauen zum Alltag in ihren Familien befragt. Während die Männer von einem entspannten und minimal stressigen Tag sprachen, wirkten die Frauen verzweifelter. Sie empfanden den Alltag als absolut stressig und chaotisch. Natürlich sollte diese Antwort nicht verwundern, schließlich haben sie Kinder, die Trubel in den Familienalltag bringen. Jedoch ist die Ursache für den Stress eine ganz andere! Rund 46 Prozent der befragten Frauen gaben an, dass ihre Männer schuld an der Situation seien. Der Partner sei sogar doppelt so stressig wie die Kinder!

Familie mit Kind

Männliche Faultiere sind unterwegs!

Doch woran liegt das? Liebe Männer, ihr seid einfach zu faul! Bestimmt mag das nicht auf jeden zutreffen, dennoch scheinen eine Mehrzahl der Partner in einer Beziehung stinkend faul zu sein. Das bedeutet für die fleißige Frau: Stress, Stress! Schließlich sind Frauen auch berufstätig und müssen selbst nach der Arbeit 100 Prozent geben. Durch das enge Zeitmanagement benötigen sie die Unterstützung der lieben Männer, die aber viel lieber auf dem Sofa sitzen und nichts tun. Selbst in Sachen Kindererziehung müssen Mütter öfter durchgreifen! Das bedeutet Stressfaktor 100 für die Mütter.

Was stresst den Mann?

Ok, sind wir heute mal nicht so und lassen auch mal die Männer zu Wort kommen. Liebe Männer, was stresst euch denn so? Laut Wissenschaftlern können Männer nicht mit Streit umgehen. Denn das lässt ihren Stressfaktor sofort hochschnellen! Das bedeutet, Streitigkeiten und Diskussionen stressen Männer mehr als Frauen.

Liebe Eltern, machen wir doch einen Deal: Ab heute helfen die Väter mehr im Haushalt und in der Erziehung und im Gegenzug gibt es von euren Mädels Harmonie und Streicheleinheiten statt Zickereien! So wird aus einer gestressten Mama eine glückliche Familie!