Im Rahmen dieser Studie wurden Teilnehmer näher zu ihren Schlafgewohnheiten befragt. Dabei ging es vor allem darum, was die Befragten zum Schlafen trugen oder auch nicht. Danach wurden sie zu ihrer Beziehung ausgefragt und sollten beschreiben, wie glücklich sie wirklich sind. Die Auswertung der Befragung zeigte, dass 57 Prozent das Nacktschlafen bevorzugen und tatsächlich glücklicher in ihrer Beziehung waren! Rund 48 Prozent trugen einen Schlafanzug im Bett und 43 Prozent von ihnen gaben an, dass sie wenigstens eine Shorts tragen würden. Die Mehrheit dieser Probanden waren unglücklich in ihrer Beziehung und Intimität spielte keine Rolle mehr bei ihnen.

Nacktschläfer sind glücklicher

Nur warum sollten Paare, die nackt nebeneinander schlafen, glücklicher sein? Experten sehen den Grund in der Intimität, die das Paar teilt. Der regelmäßige Hautkontakt fördert eine stabile Beziehung und somit sind die Paare auch glücklicher! Zudem haben diese Paare viel häufiger Sex. Das hört sich doch alles super an! Vielleicht sollten wir heute Nacht mal alle unseren Schlafanzug weglassen und unseren Partner überraschen.