Frauen haben es nicht besonders leicht! Denn Tatsache ist, dass in heterosexuellen Beziehungen nur 65 Prozent der Frauen regelmäßig zum Höhepunkt kommen. Hingegen bei den Herren rund 95 Prozent zum Orgasmus kommen. Auf Grund dieses Phänomens beschäftigten sich Forscher mit den Ursachen. Sie kamen zu dem interessanten Ergebnis, dass die Nase etwas damit zu tun haben muss.

Der Körpergeruch beim Sex spielt eine wichtige Rolle!

Laut den Wissenschaftlern bekommen Frauen, die besser riechen können, eher einen Orgasmus als Frauen, die eine verstopfte Nase haben. Was auf dem ersten Blick komisch klingt, lässt sich einfach erklären: Der Geruchssinn entscheidet über den Erregungszustand einer Frau. Sollte sie eine freie Nase haben, kann sie auch viel besser den Körpergeruch des Mannes wahrnehmen. Bereits 2004 hatte eine Studie herausgefunden, dass der Geruch des Mannes sehr wichtig für die Partnerin ist und sie dadurch schneller erregt ist.

Also Mädels, habt immer eine Packung an Taschentücher in der Hand und befreit eure Nase. Und schon sollte ein Höhepunkt vorprogrammiert sein!