Halb nackt zeigte sich Heidi Klum gestern (06.03.2018) auf ihrem Instagram Account. Zunächst nichts Neues für die GNTM-Mama, doch viele User störten sich an ihrem Schwarz-Weißen Bild.

Das Foto zeigt die 44-jährige Blondine im Bad, vermutlich nach dem Duschen und ein großes, blaues Herz mit Zwinker-Gesicht, verdeckt ihre Brüste Hans und Franz. Einige ihrer Fans finden das Foto, sowie Heidis Körper für ihr Alter, echt heiß und kommentieren mit „Du siehst phantastisch aus“ oder „Heidi weiß selbst, dass sie keine 23 mehr ist, aber sie steht zu ihrem Körper & nur weil sie vielleicht älter ist, heißt es nicht, dass sie das nicht posten darf & dass es nicht gut aussieht, denn sie hat nen Hammer Körper“. Doch unter den ungefähr 1.300 Kommentaren stechen besonders üble Kommentare heraus, die derartigen Fotos in Anbetracht ihres Alters unpassend finden oder sich an der Tatsache stören, dass Heidi Klum Kinder hat. So lauten einige Meinungen: „Also sorry, mir wäre es peinlich, wenn meine Tochter mich bei Instagram so sehen würde“, „Lächerlich. Die brauch nur mal wieder etwas Publicity“ oder „Ich frage mich nur, warum man so etwas posten muss?! Der Drang nach Aufmerksamkeit und Anerkennung wird immer schlimmer, sogar bei einer Heidi Klum. Was will sie uns denn mit solchen Bildern vermitteln???“

Heidi im November des letzten Jahres beim Sonnenbaden.

Für Heidi Klum ist es nicht das erste Mal, dass sie ihren tollen Körper mit den Followern teilt. Erst im November 2017 war ein Video in ihrer Instagram Story zu sehen, das Heidi nackt von hinten unter der Dusche stehend zeigte. Und auch sonst lassen sich viele Fotos in Unterwäsche oder gar komplett nackt, auf ihrer Seite finden, so beispielsweise beim Sonnenbaden am Strand in Kalifornien oder von vergangenen Shootings.

Das Model Bonnie Strange, die in der 30. Woche mit ihrem ersten Kind schwanger ist, nimmt Heidi allerdings in Schutz: "Was bitte ist an einer Frau, die mit einem riesigen blauen Herz verdeckt ist, schockierend? Hätte sie ein Bikini-Top an, würden wir mehr sehen. Komm mal klar", antwortete sie einer Kritikerin unter Heidis freizügigem Instagram-Beitrag. Bonnie selbst ist kein Kind von Traurigkeit und postet trotz großer Baby-Kugel immer wieder freizügige Bilder in Unterwäsche.

Auch Bonnie Strange zeigt sich gerne freizügig. Daran ändert ihr großer Babybauch auch nichts. 

Mit so einem Shitstorm wegen ihres neusten „Nackt“fotos hatte Heidi Klum wohl nicht gerechnet, doch die Blondine scheint das alles sehr locker zu nehmen. Zudem predigt die 44-Jährige bei "Germany's next Topmodel" immer wieder: Unangenehme und freizügige Shootings gehören zum Model-Leben irgendwie dazu. Und bei ihren Instagram Bilder, kann sie immerhin selbst bestimmen, was sie wie von sich preisgibt und ist nicht auf den Kunden oder Fotografen angewiesen.

Wir sind der Meinung, dass sich die vierfache Mutter nicht zu verstecken braucht und auch Heidi Klum kann es eben nicht jedem immer recht machen.