Sängerin Sarah Lombardi sorgt mit einem ihrer neuesten Urlaubsfotos jetzt für große Diskussion auf ihrem Instagram-Account! Mit Söhnchen Alessio genoss sie vor kurzem ein paar schöne Tage in Dubai. Dabei hielt sie ihre Follower natürlich mit vielen Urlaubsposts auf dem Laufenden. Doch einer davon sorgte für besonders großen Wirbel. Darauf zu sehen ist die junge Mutter im Bikini, auf einer Yacht posend. An sich nichts Besonderes, jedoch meinen Adleraugen erkennen zu können, dass Sarah bei ihrer durchtrainierten Figur ein bisschen nachgeholfen hat. Mithilfe von Photoshop soll sie eine kleine Korrektur an ihren Beinen vorgenommen haben. Das sorgt bei ihren Followern für viel Kritik. Bereits über 400 Kommentare hat das Bild, in denen sich die Fans untereinander streiten.

Auch ihre Sportroutine teilt Sarah auf Instagram. Trotzdem sind einige ihrer Follower der Meinung, dass das Bikinifoto nicht echt sein kann.

So schreibt ein User: "Schau mal bei Facebook, dieses Foto mit Alessio. Da sind ihre Schenkel ziemlich dick. Schau hier. Es gibt halt einfach Menschen, die nicht blind sind, vor lauter Fan Liebe." Und nicht nur über Sarahs vermeintliche Schummelei regen sich die Leute auf. Einige Hater sind sogar der Meinung, dass Sarah zu viel auf den Rippen hätte. Doch ihre Fans machen sich für sie stark. "Sorry, aber wer schwanger war, weiß wie schwer es ist seinen ursprünglichen Körper wieder zu erlangen. Da kann jeder sagen was er will, aber meinen Respekt hat Sarah alle mal." schreibt eine Userin und eine andere: "Sarah du bist wunderschön so wie du bist."

Photoshop hin oder her: Wir finden, dass sich Sarah im Bikini auf alle Fälle sehen lassen kann.

Mit Söhnchen Alessio ließ es Sarah sich in Dubai mal so richtig gut gehen.