Die meisten von euch kennen die Schauspielerin Allison Mack als Chloe Sullivan aus der US-Serie „Smallville“, in der sie die beste Freundin von Clark Kent alias Superman spielt. In den letzten Wochen entwickelte sich ein Skandal um die Schauspielerin. Sie soll eine wichtige Rolle in der Sex-Sekte „NXIVM“ gespielt haben und Frauen in die umstrittene Selbsthilfegruppe gelockt haben. Ihr droht nun eine Haftstrafe wegen Menschenhandel - 15 Jahre bis lebenslang.

Jetzt geht der Skandal um Allison Mack weiter. Wie kürzlich bekannt wurde soll die Schauspielerin eine Frau geheiratet haben. Dabei handelt es sich um die ehemalige „Battlestar Galactica“-Darstellerin Nicki Clyne, die ebenfalls Teil der Sex-Sekte ist.

Laut dem ehemalige Pressesprecher von „NXVIM“ sollen die beiden auf Wunsch von Rarniere, dem Sekten-Führer, geheiratet haben. „Sie sind sofort auf seine Idee angesprungen. Für die beiden war es notwendig für das große Ganze ihrer Mission.", so der Pressesprecher. Ein anderer Grund könnte auch die mögliche Ausweisung von Clyne gewesen sein. Der gebürtigen Kanadierin wurde angedroht, dass sie ohne Heirat die Vereinigten Staaten verlassen muss.

Ob Nicki Clyne wegen Allison Mack der Sekte beitrat, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich lernten sie sich erstmals am „Smallville“-Set kennen, als Nicki in die Nebenrolle einer Kellnerin schlüpfte.