Zutaten fürPortionen

60 Oreo-Kekse
600 gFrischkäse
1 ,5Tassen Puderzucker
3 TLSourcream
0 Vanilleextrakt
3 ELMehl
3 Eier
3 Lebensmittelfarben
2 Tassen Sahne
1 Pck.Sahnesteif
1 Pck.Vanillezucker
0 Zucker-Augen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Geisterkuchen mit Oreo-Keksen: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Backofen auf 160 Grad vorheizen. 

Schritt 2: Auf das untere Blech Wasser füllen und eine Auflaufform mit Backpapier auslegen. 

Schritt 3: Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel schaumig rühren und mit der Buttermischung vermengen.

Schritt 4: Die Kekse kleinhacken und mit Butter mischen.

Schritt 5: Keksmischung in die Auflaufformboden drücken, für 10 Minuten backen, abkühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

Schritt 6: Frischkäse, Puderzucker, Sourcream, Vanilleextrakt, Mehl & Eier mischen, in drei Teile teilen und jeden anders färben.

Schritt 7: Die drei Teile auf den Keksboden schütten und nach Belieben einen Löffel durchziehen, um ein Muster zu kreieren.

Schritt 8: 45 Minuten backen und anschließend für 4-6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 9: Kurz vor dem Servieren, Sahne steif schlagen und in eine Spitztüte füllen.

Schritt 10: Geister auf die fertig geschnittenen Stücke setzen und Augen eindrücken.

Wir wünschen Guten Appetit!

Das Video zum Rezept: