- Bildquelle: Getty Images/SilviaJansen © Getty Images/SilviaJansen

Zutaten fürPortionen

100 gPfifferlinge
50 gSpeck in Würfeln (alternativ geräucherter Tofu)
3 ELgrob gehackte Walnüsse
100 gKartoffeln in feinen Würfeln
100 gRote Beete gekocht in dünnen Scheiben
100 gStaudensellerie in dünnen Scheiben
1 Zwiebel in feinen Würfeln
150 mlGemüsebrühe
1 MischungBlattsalate (z.B.: junger Spinat, Eichblatt, Endivie, Feldsalat, ...)
1 Malgemischte Kräuter gezupft (z.B. Kerbel, Blattpetersilie, Schnittlauch, Estragon, ...)
1 Prise/SchussOlivenöl, Walnussöl, Dijonsenf, Fruchtessig, Meersalz, schwarzer Pfeffer, Zucker
1 dunkles Brot
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Herbstsalat: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Pfifferlinge putzen und trocknen, in etwas Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen und anschließend etwas salzen
Schritt 2: In der gleichen Pfanne die Kartoffelwürfel anbraten bis diese etwas Farbe haben
Schritt 3: Zwiebeln und Speck dazu geben und mit anbraten
Schritt 4: Mit Gemüsebrühe aufgießen und diese aufkochen lassen
Schritt 5: Den Pfanneninhalt in eine große Schüssel umfüllen
Schritt 6: Dijonsenf, Fruchtessig, Meersalz, schwarzen Pfeffer, etwas Zucker und die gehackten Walnüsse dazu geben und verrühren
Schritt 7: Unter ständigem Rühren nach und nach Oliven- und Walnussöl hinzugeben bis eine leicht glänzende Emulsion entsteht und das Dressing eine sämige Konsistenz hat
Schritt 8: Nun die Kartoffeln, Rote Beete, Sellerie und die Pfifferlinge dazugeben und etwa 10 Minuten ziehen lassen
Schritt 9: Den geputzten Salat und die gezupften Kräuter vorsichtig unterheben

Den Salat mit einem kräftigen dunklen Brot servieren