Ingwer-Kürbis Cupcakes

Zutaten fürPortionen

300 g Mehl
1 TLNatron
2 TLBackpulver
1 TLSalz
1 TLZimt
½ TLgemahlener Ingwer
½ gemahlene Muskatnuss
240 gweiche Butter
200 gweißer Zucker
180 gbrauner Zucker
4 Eier
240 mlMilch
350 gKürbispüree
110 gZartbitterkuvertüre
60 gButter
1 TLHeller Sirup
3 Eier
150 gZucker
½ TLVanille-Extrakt
Kochzeit: 100 Minuten
Insgesamt: 100 Minuten

Zubereitung:

1. Backrohr auf 175 °C vorheizen.

2. Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Zimt, Ingwer und Muskat zusammen mischen.

3. Butter und Zucker in einer seperaten Schüssel cremig rühren. Eier dazu geben.

4. In die trockenen Zutaten langsam die Milch einrühren. Ebenso das Kürbispüree beimischen.

5. Alle Zutaten zusammenfügen und zu einem Teig mixen.

6. Teig in Backförmchen füllen.

7. 20-25 Minuten goldgelb backen. (Tipp: Holzstäbchentest)

8. Wenn die Cupcakes fertig gebacken sind,  5 Minuten abkühlen lassen und auf ein Gitter stellen.

 Für die Glasur

1. Kuvertüre etwas zerkleinern.

2. Kuvertüre, Butter und Sirup bei niedriger Hitze schmelzen und danach bei gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.

3. Die lauwarme Glasur mit einem Löffel auf die Oberseite der Cupcakes streichen.

4. Die Glasur 15 Minuten im den Kühlschrank fest werden lassen.

 Für die Haube

1. Eier trennen.

2. Eiweiß und Zucker auf ein Wasserbad stellen. Vorsicht: Eiweiß darf nicht gerinnen.

3. Die Eiweißmischung mit dem Schneebesen aufschlagen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.

4. Mischung vom Wasserbad nehmen.

5. Vanilleextrakt beifügen und das Frosting mit dem Handrührgerät mit Schneebesenaufsatz schlagen, bis es kalt und fest ist.

6. Das Frosting mit einem Spritzbeutel auf die Schokoladenglasur auftragen. (Tipp: Das Häubchen kann dann je nach Belieben noch mit einem Gasbrenner flambiert werden)